ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Group Details Private

Global Moderators

Forum wide moderators

  • RE: ARTLAND DRAGONS Saison 2020/21

    @hexenkessel
    Du bist Leverkusener? Kompetent sind die Kommentatoren ohne Zweifel, über das Thema Objektivität und v.a. Respekt vor dem Gegner würde ich den Mantel des Schweigens hüllen.

    posted in Pro A
  • RE: Science City Jena 2020/2021

    @antimatzist sagte in Science City Jena 2020/2021:

    In einem Artikel Anfang der Woche klang es so, als sollte Tyus heute noch nicht spielen können.

    so lest ihr die vorberichte… 🙄 😎 http://bitly.ws/bSGk

    „Ich bin zufrieden, Marcus dabei zu haben, weil ich davon ausgehe, dass Bremerhaven viel Zone spielen wird.“

    posted in Pro A
  • RE: Pro B Saison 2020/2021

    Arroganz lässt sich aus Zitaten schwer rauslesen, es ist vermutlich mehr die Art von Thomas Klein, an der man sich reiben kann. Solche Zeilen sind für mich eher Understatement, ich wüsste nämlich nicht, welches Südteam nur annähernd so viel Geld in die Hand genommen hätte wie Koblenz.

    Auf der anderen Seite muss man aber auch konstatieren: das Geld fällt nicht vom Himmel, die Halle auch nicht. Man hat bei der Akquise und der Infrastruktur vieles richtig gemacht. Es fehlt halt ein Ticken der sportliche Sachverstand, um auch auf dem Feld aus den Möglichkeiten mehr rauszuholen. Auf Dauer wirft Geld irgendwann Körbe, spätestens mittelfristig geht es in die Pro A, wenn die Sponsoren an Bord bleiben. Danach wird die Luft natürlich dünner. Pro A in Koblenz ist jedenfalls wirtschaftlich absolut realistisch. Ganz im Gegensatz zu Speyer, wo man letztes Jahr noch perspektivisch in die BBL wollte.

    posted in Pro B
  • RE: ProA Saison 2020/2021

    @nopain sagte in Kirchheim Knights 2020/2021:

    Man kann schon langsam in die Rechenspiele einsteigen: ganz bis sehr sicher werden Jena, Rostock, HD, BHV vor uns landen. Artland auch, wenn sie nicht noch massiv patzen (wovon ich nicht ausgehe). Bleiben noch Schwenningen und Leverkusen. da wird es auf die Rückspiele ankommen - inkl. des direkten Vergleichs. Wenn man dann weiter nach unten schaut: Trier und KA müssten ihre drei Spiele, die sie jeweils weniger als Kirchheim haben, alle gewinnen, um nach Siegen gleichzuziehen => das sieht gut für uns aus. Wir haben von den “großen” 4-5 (HRO / BHV / HD / Artland / Jena) nur noch ein Spiel gegen BHV vor uns - da wird die Konkurrenz wahrscheinlich noch mehr im Restspielprogramm haben.
    Unabhängig von der Platzierung: es sieht zu ganz großen Strecken diese Saison einfach super aus, was wir da auf dem Platz zeigen. Bisige Defense - und in der Offense läuft der Ball inkl. letztem Durchstecken auf den Mitspieler. Gefällt mir seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gut 🙂

    Ich nehme diesen Beitrag aus dem Kirchheim-Thread mal auf. Die Teams haben zwischen 14 (BHV) und 20 Spielen (Kirchheim, VS) absolviert. Das Feld hat sich geordnet. Ich würde es aktuell wie folgt gliedern:

    1.-3. Jena, Heidelberg, Rostock (unter normalen Umständen mind. Top4)
    4./5. Artland / Bremerhaven (sicher in die PO, einer von beiden kommt unter Top4
    6.-8. Schwenningen, Kirchheim, Leverkusen sind in sehr guter Position für die Playoffs und haben etwas Vorsprung auf die Verfolger
    9.-11. Trier, Karlsruhe, Paderborn - können bei gutem Lauf die Plätze 6-8 noch angreifen
    12.-14. Hagen, Tübingen, Ehingen: keine realistischen PO-Chancen
    15. Nürnberg: Ziel Saison gesund beenden

    Verglichen mit meiner Saisonprognose hat Kirchheim positiv überrascht und ist klar auf Playoffkurs, Nürnberg dafür - aus nachvollziehbaren Gründen - nicht im Playoff-Rennen, ansonsten alle Teams, wo man sie grob verortet hat mit leichten Nuancen (BHV und Rostock etwas unterperformt, Karlsruhe, Ehingen mit leichter Überperformance. Artland als Verfolger der “Top4” für mich keine Überraschung.

    Spannend finde ich, dass die Heimsiegquote (> 61 %) trotz fehlender Zuschauer aktuell höher liegt als letzte Saison (< 60 %), die Liga ist ausgeglichener als zunächst angenommen, es gibt kaum lange Siegesserien (aktuell maximal +2), auch Verfolgerteams konnten die Top4 besiegen oder waren sehr nahe dran, das verspricht für die Playoffs Spannung, die Teams 5-8 haben durchaus Chancen die Teams auf 1-4 auch in einer Serie zu schlagen. Das hätte ich vor der Saison nicht unbedingt vermutet. Sportlich finde ich das Niveau bis dato erfreulich, ich sehe die Liga nicht schwächer als im Vorjahr, einige Teams haben ihr Niveau m.E. gesteigert.

    Im Nachgang sehr schade, dass man nicht zum Saisonstart schon eine - zu diesem Zeitpunkt bereits verfügbare - Schnellteststrategie ausgearbeitet hatte, das hätte womöglich einige Ausbrüche/Übertragungen verhindert.

    posted in Pro A
  • RE: Infos zur Saison 2020/21

    Man hofft ja in Herne, dass man am Wochenende gegen Göttingen spielen kann und keine weiteren positiven Tests dazu kommen. Das Spiel gegen Osnabrück wird am 10.3. nachgeholt.

    posted in Damen-Basketball