Die Lakers haben das Spiel absolut “verschenkt”. Was innerhalb der letzten 7-8 Minuten gespielt wurde war eines Champions nicht würdig. Als das Spiel plötzlich “knapp” wurde, haben sich alle zu sehr auf die Starspieler verlassen und reihenweise gute Wurfpositionen verstreichen lassen. Schröder, CDP, Kuzma - die “Looks” waren da, jedoch hat jeder einfach weiter “overpassing” gespielt und am Ende kam nicht viel bei rum. LBJ hat dies nicht nur einmal kritisiert.

Bei den Warriors hat es mich speziell für Oubre Jr. gefreut. Er spielt bisher eine alles andere als starke Saison und hatte in der letzten Nacht aber deutlichen Einfluss auf das Ergebnis - auch am defensiven Ende.