Crailsheim Merlins

HAKRO Merlins treffen auf die Mannschaft der Stunde

TheBloob am 15.01.2019 um 17:36

Seit dem wichtigen Sieg gegen die FRAPORT SKYLINERS ist gefühlt eine kleine Ewigkeit vergangen. In Wirklichkeit waren es gerade einmal eineinhalb Wochen. Doch nun ist die Zeit des Wartens um, denn am Mittwoch kommen die Basketball Löwen Braunschweig nach Hohenlohe. Die Niedersachsen reisen mit einer Serie von sechs Siegen in Folge an und werden versuchen diese auszubauen. Ab 20:30 Uhr wollen jedoch die Zauberer den Löwen die Zähne ziehen.

Crailsheim, 14.01.2019. Blickt man auf einige der wichtigen Statistiken, so treffen am Mittwoch zwei ähnlich starke Teams aufeinander. Die HAKRO Merlins erzielen durchschnittlich knapp mehr Punkte (80,4 : 79,6), mehr Assists (19,6 : 18,7) und haben bessere Field Goal Quoten (47,0% : 43,5%). Die Braunschweiger sind die besseren Rebounder (32,7 : 37,7) und sind von der Freiwurflinie etwas zielsicherer (75,0% : 76,1%). Doch Statistiken sind eben nicht alles und so sind die Löwen die klaren Favoriten an diesem Mittwoch, denn sie spielen, nach stotterndem Saisonstart, eine außerordentlich starke Saison. Nach fünf Niederlagen in den ersten fünf Spielen, war das überraschende 92:66 gegen Brose Bamberg eine wahre Initialzündung. Aus den letzten zehn Ligaspielen gingen die Braunschweiger neun Mal als Sieger vom Feld. „Vor allem gegen die Top-Mannschaften erzielten sie bislang herausragende Ergebnisse“, so der sportliche Leiter der Crailsheimer, Ingo Enskat. Zuletzt brachten das Team von Trainer Frank Menz Alba Berlin zu Fall. 83:79 lautete das unerwartete Ergebnis nach 40 Minuten.

Nur ein Team wusste in den letzten zwei Monaten die Basketball Löwen zu schlagen und zwar ausgerechnet die FRAPORT SKYLINERS. Das Team, gegen welches die HAKRO Merlins zuletzt ihren zweiten Saisonsieg feiern konnten, besiegte die Niedersachsen sowohl in der Liga, als auch im BBL-Pokal. Auch deshalb soll der 77:91 Sieg aus Frankfurt Tuomas Iisalo und seiner Mannschaft neues Selbstvertrauen geben und einen Motivationsschub verabreichen. Auch Ingo Enskat erwartet deshalb eine Reaktion: „Unsere Mannschaft hat nach Frankfurt gleich eine ganz andere Körpersprache gehabt und viel Intensität mitgenommen, die sich sofort im Training widergespiegelt hat; die wir aber gegen Braunschweig auch von der ersten Minute an mit und für unsere Fans auf das Feld bringen müssen.“ Die Crailsheimer wollen mit neuem Mut eine kleine Serie starten und alle Hebel in Gang setzen, um die Serie ihres Gegenübers aus Braunschweig zu durchbrechen. „Wir müssen so auftreten, wie in Frankfurt“, so Head-Coach Tuomas Iisalo und fügt hinzu, „Selbst wenn wir eine schlechte Phase haben, dürfen wir uns nicht aus dem Konzept bringen lassen, sondern müssen Antworten finden.“ Auf der Leistung gegen die SKYLINERS will sich Iisalo keineswegs ausruhen, denn „jedes Spiel beginnt bei Null“.

Mit einem Sieg könnten die Crailsheimer die rote Laterne weiterreichen. Eine Extra-Motivation und eine tolle Chance, mit dem heimischen Publikum im Rücken, gemeinsam den gelungenen Start ins Jahr 2019 weiter auszubauen. Tip-Off in der Arena Hohenlohe ist um 20:30 Uhr.


Pressemitteilung: HAKRO Merlins Crailsheim 



0 Kommentare

 

10 Mitglieder
379 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff