ProB

EN Baskets lassen sich auf Oldenburgs Spielstil ein!

TheBloob am 14.01.2019 um 12:15

Juniors Baskets/OTB – EN Baskets Schwelm (38:37) 91:79

Nach drei tollen und erfolgreichen Spielen erlitten die EN Baskets Schwelm eine deutliche Niederlage gegen die BBL-Reserve aus Oldenburg. Dadurch dass die EWE Baskets im Oberhaus zeitversetzt gegen ALBA Berlin spielten, konnte Coach Artur Gazaev auf alle Kaderspieler zurückgreifen und in Bestbesetzung antreten. Die EN Baskets hingegen mussten auf den kranken Fiorentino verzichten. Gegen die jungen Gegner aus dem Norden war das ein großes Handicap. Elias Desport rückte in die Starting-Five und ging gemeinsam mit Geske, Durham, Jean-Louis und Kapitän Reuter zum Sprungball. Die ersten Punkte der Partie machten die Hausherren. Die EN Baskets konterten durch Geske, der per Korbleger und einem erfolgreichen Dreier antwortete. In den ersten Minuten hatten die Gäste das Geschehen auf dem Platz im Griff und konnten eine kleine Führung erspielen. Doch je länger die Begegnung dauerte, umso sicherer wurden die Junior Baskets. In den letzten Momenten des 1.Abschnitts gelang ihnen ein kleiner Lauf, der sie mit 23:17 nach vorne brachte. Im 2.Viertel erhöhten die Youngsters zunächst, ließen die EN Baskets Schwelm aber wieder ran kommen. Zwischenzeitlich verletzte sich mit Moritz Krume ein weiterer Big-Man, konnte aber später noch im Rahmen seiner Möglichkeiten eingreifen. Die Hausherren bestimmten immer mehr das Tempo der Partie. Die EN Baskets versuchten mitzulaufen, was sich in der Folgezeit rächen sollte. Anstatt ihre Plays sicher und konsequent durchzulaufen, rannten die EN Baskets mit. Es entstanden einige Ballverluste auf Schwelmer Seite, die nur mit viel Mühe und Kraft aufgeholt werden konnten. Dieses gelang ihnen auch zum Ende des Viertels. In einer Phase lagen die Blau-Gelben vorne, doch Oldenburg gelang wieder der Gegenschlag. Mit 38:37 für die Juniors ging es nach sehr intensiven 20 Minuten in die Halbzeitpause. Das Oldenburger Ensemble erwischte den besseren Start in das 3.Viertel. Mit Aggressivität und hoher Geschwindigkeit setzten sie die EN Baskets mächtig unter Druck. Den Gästen gelang es nicht das Tempo aus der Partie zu nehmen und zu ihrem eigenen Stil zu finden, der sie in den letzten Wochen so erfolgreich agieren ließ. Mit 35:16 (!) gaben die EN Baskets diesen Abschnitt ab und wirkten zeitweise ähnlich demoralisiert, wie der SC Rist-Wedel in der Vorwoche gegen LOK Bernau. Der Tabellenführer ging bei der Nachwuchsschmiede von ALBA Berlin mit 108:63 unter. Zunächst bauten die Juniors die Führung dank eines stark auftrumpfenden Pruitt deutlich aus. Unglücklicherweise verletzte sich auch Felix Meyer-Tonndorf am Fuß. Die genaue Diagnose wird zu Beginn der kommenden Woche erwartet. 4 Minuten vor dem Ende lag die Heimmannschaft noch mit 24 Zählern vorne. Da die EN Baskets zuhause mit 84:71 gewannen, schien auch der direkte Vergleich an die Oldenburger zu gehen. Dann aber kehrte eine ansprechende Spielkultur in das Team von Falk Möller zurück. Bis zum Schluss hielten die EN Baskets ihren Korb fast vernagelt. Oldenburgs Youngsters erzielten nur noch einen Punkt, während die Gäste einen kleinen offensiven Lauf hatten, der die Führung der EWE Baskets Juniors auf 12 Zähler schrumpfen ließ. Diesen Abstand verteidigten die Schwelmer bis zur finalen Sirene. Die Partie war verloren, doch der direkte Vergleich blieb bei den EN Baskets, was in der Endabrechnung nach der regulären Saison entscheidend sein kann.
In der kommenden Woche erwarten Reuter und Co. die bärenstarke Konkurrenz aus Bernau. Allein das Ergebnis der LOK-Basketballer gegen den Tabellenführer Wedel lässt erahnen, welche Qualität in dieser Mannschaft steckt. Es wird ein heißer Tanz erwartet.

EN Baskets Schwelm: Geske 32 (5 Rebounds, 9 Assists), Ewald 2, Desport 12 (11 Rebounds), Meyer-Tonndorf, Krume 2, Durham 12, Giese, Reuter 4, Jean-Louis 15 (5 Rebounds)


Pressemitteilung: EN Baskets Schwelm 



0 Kommentare

 

35 Mitglieder
593 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff