Rasta Vechta

Spitzenspiel: Rasta als Fünfter nach Bamberg

TheBloob am 11.01.2019 um 18:53

Zu einer denkwürdigen Konstellation kommt es am 16. Spieltag in der easyCredit Basketball Bundesliga. In das Duell des Tabellenfünften beim –vierten ist nämlich ausgerechnet Aufsteiger RASTA Vechta involviert. Das zuletzt viermal in Serie siegreiche Team von Tainer Pedro Calles ist trotz des aktuellen Standings aber krasser Außenseiter bei Serienmeister Brose Bamberg. Tip-Off in der BROSE ARENA ist am Samstag um 18 Uhr – auch live bei www.magentasport.de.

Ein ums andere Mal hatte Calles in dieser Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim neunfachen Deutschen Meister und fünffachen Pokalsieger, beim FIBA Basketball Champions League-Teilnehmer, die Sinne schärfen müssen. Denn eines soll beim so gut dastehenden Kultklub aus dem Nordwesten nicht passieren: Stillstand oder gar Einkehr des Schlendrians. „In den letzten zwei Wochen haben wir aufgrund der vier Spiele wenig trainiert – aber gewonnen und uns auch gut entwickelt. Jetzt geht es darum, diesen Fokus und vollen Einsatz auch wieder im Alltag zu zeigen, damit wir besser werden. Es ist nicht so leicht für die Spieler, wieder diesen ‚normalen‘ Rhythmus zu kriegen. Aber genau das müssen wir schaffen, um weiter erfolgreich zu arbeiten“, weiß Pedro Calles.

Dessen Team steht vor einer der größten Hürden im diesjährigen easyCredit BBL-Hindernislauf. Auf der Bamberger Bühne warten nicht nur gut 6.000 gegnerische Fans sondern auch ein mit Stars gespicktes Spitzenteam. Augustine Rubit (15,1 Punkte pro Spiel), Tyrese Rice (14,0), Stefan Jelovac (12,2) und Ricky Hickman (11,8) punkten allesamt zweistellig, Rice ist mit 7,0 Assists auch noch bester Passgeber der Liga. Und mit Rubit (5,6 Rebounds pro Spiel), Cliff Alexander (5,1), Jelovac (4,3) und Elias Harris (4,0) kann Bambergs Frontcourt praktisch jede Zone dominieren. „Wir sind dieses Jahr in der BBL, um erst einmal anzukommen und uns zu entwickeln. Und ganz klar ist Brose Bamberg einer der Klubs, von denen wir lernen können. Für uns bedeutet das, dass unser Spiel am Samstag in dieser Arena eine große Herausforderung ist. Wir werden versuchen, unseren besten Basketball zu spielen und mitzuhalten“, so Calles.

So nah sich Vechtaer und Bamberger in der Tabelle sind, so sehr spricht die Statistik gegen RASTA. Brose liegt in den Kategorien Punkte pro Spiel, Feldwurfquote, 3er-Quote und Freiwurfquote sowie bei den Rebounds und den Assists vor dem Herausforderer. Ohne Ambitionen nimmt das junge RASTA-Team die rund 500 Kilometer lange Auswärtsfahrt aber nicht in Angriff, stellt Youngster Philipp Herkenhoff klar: „Wir müssen in jedes Spiel so reingehen, wie wir immer reingehen: aggressiv spielen, als Team zusammenhalten – dann wird das was. Und unser Selbstvertrauen hat sich ja auch um einiges gesteigert in den letzten Tagen und Wochen – bedingt durch die ganzen Siege, die wir geholt haben.“

easyCredit Basketball Bundesliga – 16. Spieltag – 12. Januar 2019 – 18 Uhr – BROSE ARENA

Brose Bamberg (4. 10-4) – RASTA Vechta (5., 10-5)

Tickets: https://www.eventimsports.de/ols/brose/

TV: www.magentasport.de

Liveticker: www.easycrdit-bbl.de


Pressemitteilung: RASTA Vechta 



0 Kommentare

 

36 Mitglieder
445 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff