ProB

Dragons unter Druck!

TheBloob am 10.01.2019 um 14:58

Erfurt kommt zum ersten Heimspiel des Jahres an den Menzenberg
Samstag, 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf vs. Basketball Löwen
Es wird nicht leichter für die Drachen vom Menzenberg! Nach der unglücklichen Niederlage in den Schlusssekunden bei den FRAPORT SKYLINERS Juniors stecken die Dragons Rhöndorf weiterhin tief im Tabellenkeller fest und stehen vor dem Heimspiel gegen die Basketball Löwen aus Erfurt unter Zugzwang, um den Anschluss an das untere Mittelfeld der Tabelle nicht vollends zu verlieren.
Der Club: Die erst 2018 gegründeten Basketball Löwen können bereits auf eine kurze, aber sehr bewegte Geschichte zurückblicken. Nach dem sportlichen und finanziellen Abstieg der ehemaligen Rockets Erfurt aus der easyCredit BBL stand der Basketball in der Hauptstadt Thüringens am Scheideweg. Vor allem Dank des umtriebigen Managers Wolfgang Heyder und einiger treuer Mitstreiter konnte der Traum vom Profi-Basketball am Leben erhalten werden und die Löwen erhielten durch einen Lizenz-Tausch mit den Artland Dragons die Möglichkeit in der ProB an den sportlichen Start zu gehen. Mit der Riethsporthalle konnte zudem eine passende Heimat gefunden werden, die an Spieltagen 1.500 Zuschauern Platz bietet und mit moderner Ausstattung auch höhere Ambitionen zulassen würde.
Der Lokalmatador: Unter den Körben sorgt mit Tobias Bode ein waschechtes Erfurter Eigengewächs für Recht und Ordnung in der Zone. Der 26 Jährige zählte in den vergangenen beiden Jahren zum Stammpersonal der Zweitvertretung der ehemaligen Rockets Erfurt und war in der Regionalliga einer der dominantesten deutschen Big Man. Auch in der ProB konnte der vielseitige Center und Power Forward sich schnell etablieren und weiß mit bislang 9,4 Punkten und 7,2 Rebounds zu gefallen.
German MVP: Mit David Taylor haben die Basketball Löwen den vermeintlich besten einheimischem Korbjäger der Liga in ihren Reihen und in Person des Sprösslings von Derrick „Daddy Cool“ Taylor einen legitimen MVP-Anwärter auf dem Parkett. Mit 18,5 Punkten, 5 Rebounds und 3,1 Assists pro Partie kann der 1,91 Meter große und BBL-erfahrene Guard vollends überzeugen und bestätigte die Einschätzung von Manager Wolfgang Heyder und Coach Florian Gut im Sommer 2018, die in Taylor einen Fixpunkt der neuen Löwen-Mannschaft sahen.
Der X-Faktor: Von der Bank kommt mit Shooting Guard Lukas Wobst einer der talentiertesten Youngster der Erfurter Löwen. Mit gerade einmal 18 Lenzen hat der ehemalige Jugendspieler bereits den Durchbruch auf der großen Bühne BARMER 2. Basketball Bundesliga geschafft und zählt mit 7,7 Punkten und 2,7 Rebounds zu den wichtigsten Akteuren der zweiten Reihe hinter dem Star-Trio David Taylor, Robert Franklin und Maximilian Kuhle.
Der Trend: Nach einem holprigen Saisonstart haben sich die Löwen auf eindrucksvolle Art und Weise gefangen und den Turnaround zu einer Erfolgsgeschichte der Spielzeit 2018/2019 geschafft. Eine Serie von 6 Siegen in Folge im November und Dezember des vergangenen Jahres ließ das Ensemble von Headcoach Florian Gut bis in die Playoff-Plätze vorrücken, wo die Löwen sich mittlerweile als legitimer Anwärter auf die Postseason etablieren konnten. Erst am vergangenen Wochenende endete die Serie, als die Erfurter sich bei den Rackelos aus Giessen überraschend deutlich mit 89:66 geschlagen geben mussten.
Coaches-Corner: „Keine Frage, der Druck zu gewinnen liegt klar auf unserer Seite! Wir waren in Frankfurt dicht dran an einem Erfolg und konnten uns wieder nicht belohnen, was sich wie ein roter Faden durch die Saison zieht. Wir müssen nun endlich wieder positive Ergebnisse einfahren, um den Anschluss an die vor uns rangierenden Teams nicht vollends zu verlieren. Das Team hat mit der nötigen Portion Wut im Bauch nach dem Spiel in Frankfurt das Training wieder aufgenommen und will beweisen, dass wir mehr als nur mithalten können in der Liga!“ (Headcoach Thomas Adelt)
Tip-Off zur Partie gegen die basketballerischen Löwen aus Erfurt ist am kommenden Samstag um 19:00 Uhr im DragonDome an der Menzenberger Straße (Menzenberger Straße 72, 53604 Bad Honnef). Die Tageskassen an der Halle sind ab 18 Uhr geöffnet. Zudem besteht die Möglichkeit sich Online oder bis Donnerstag im Vorverkauf bei KREATIV frei Raum (Wittichenauer Str. 18, 53604 Bad Honnef) Tickets für das Duell mit den Raubtieren zu sichern.
Ein Livestream zur Partie wird ab 19 Uhr auf Sportdeutschland.TV angeboten. Ebenso besteht die Möglichkeit das Spiel via Liveticker über die Homepage der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu verfolgen.


Pressemitteilung: Dragons Rhöndorf 



0 Kommentare

 

54 Mitglieder
743 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff