ProB

Juniors zittern sich zum Zieg über Rhöndorf

TheBloob am 07.01.2019 um 18:54

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors sind mit einem Sieg in das Jahr 2019 gestartet. Am 15. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd gab es gegen die Dragons Rhöndorf einen knappen 83:81 Erfolg, bester Werfer des Abends war Armin Trtovac mit 22 Punkten und 11 Rebounds.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Armin Trtovac (22 Punkte)
Rebounds: Armin Trtovac (11 Rebounds)
Assists: Elijah Clarance (5 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 21:20 21:15 20:19 21:27

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir konnten in einem Basketball Krimi die Punkte zu Hause behalten, das ist fast alles was mich an diesem Spiel wirklich zufriedenstellt. Wir hatten die Chance, das Spiel in ein soliden Rhytmus zu bekommen. Das ist uns mit 25 Ballverlusten aber nicht gelungen."

Spielverlauf

Im Duell gegen den Tabellenvorletzten schickt Headcoach Sebastian Gleim zu Beginn Elijah Clarance, Maximilian Begue, Aaron Kayser, Armin Trtovac und Dennis Mavin aufs Parkett. Die Gastgeber kommen besser in die Partie und können sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Die Dragons kämpfen sich jedoch wieder heran und können das Spiel in der ersten Halbzeit so ausgeglichen gestalten. Die Frankfurter leisten sich dabei einige Fouls und ermöglichen den Gästen zahlreiche Freiwürfe. Dieses Angebot können diese allerdings nicht wirklich nutzen, treffen in der ersten Halbzeit lediglich 56% von der Linie. Entsprechend geht es nach zwanzig Minuten mit einer Führung für die Juniors in die Pause - 42:35.

Auch im zweiten Spielabschnitt sehen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Zwar können sich die Frankfurter zwischenzeitlich bis auf 11 Punkte absetzen, doch die Dragons zeigen eine tolle Moral und kämpfen sich immer wieder heran, gehen im Schlussabschnitt sogar in Führung. In der letzten Spielminute (81:78) überhäufen sich dann die Ereignisse: eine strittige Entscheidung der Schiedsrichter bringt die mitgereisten Gästefans in Rage, ein Frankfurter Schrittfehler ermöglicht den Rhöndorfern 14 Sekunden vor Schluss jedoch noch einmal Ballbesitz. Diesen nutzt ihr bester Spieler Kwan Jelani Waller (26 Punkte) und gleicht das Spiel mit einem Dreier aus. Anschließend schnappt sich Elijah Clarance den Ball und rettet den Juniors mit einem wilden Lay-Up doch noch den Sieg.

Die Juniors stehen damit mit einer Bilanz von 10:5 Siegen weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Für die Jungs geht es am kommenden Sonntag weiter, dann gastiert die Mannschaft beim Tabellenführer, den Bayer Giants Leverkusen.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Elijah Clarance (5 Punkte), Niklas Pons (2), Len Schoormann (10), Tobias Jahn (4), Maximilian Begue (4), Aaron Kayser (6), Armin Trtovac (22, 11 Rebounds), Dennis Mavin (21), Cosmo Grühn (9, 9), Alvin Onyia, Michael Fuss

Nächstes ProB-Heimspiel: So, 20.01.2019 um 18:00 Uhr gegen scanplus baskets Elchingen in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: Sa, 12.01.2019 um 14:00 Uhr gegen BG Göttingen in Basketball City Mainhattan


Pressemitteilung: FRAPORT SKYLINERS e.V. 



0 Kommentare

 

34 Mitglieder
537 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff