Regionalliga

Erfolgreicher Jahresauftakt der Giraffen

TheBloob am 06.01.2019 um 19:37

TV Langen - 1. FC Kaiserslautern 84:76(40:48)
Mit einem harterkämpften Sieg gegen den Tabellennachbarn Kaiserslautern gelang den Giraffen ein guter Start in das Jahr 2019 und die Revanche für die Auftaktniederlage zu Saisonbeginn. Durch zwei verwandelte Freiwürfe von Ruben Spoden entschieden die Langener auch noch den direkten Vergleich für sich, der bei der Ausgeglichenheit der Regionalliga am Saisonende von Vorteil sein könnte. Bei Langen feierte Maxim Schneider nach mehrwöchiger Verletzungspause ein starkes Comeback und gab seinem Team Sicherheit auf der Spielmacherposition. Timothy Chabot fehlte aufgrund von Krankheit. Die Zuschauer sahen vor allem in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel von beiden Teams. Während die Giraffen immer wieder gut herausgespielte Würfe unter dem Korb verwandeln konnten, versuchten es die Gäste häufig aus der Distanz und trafen dabei hochprozentig. Sie versenkten 8 von 17 Versuchen und führten dank ihrer Treffsicherheit zur Halbzeit auch verdient mit 40:48.
Coach Markus Kühn nutzte die Pause und stellte seine Mannschaft defensiv besser auf das Spiel der Pfälzer ein. Freie Dreipunktewürfe für Kaiserslautern waren nun eine Seltenheit und die Trefferquote ließ deutlich nach. Lukas Beuschlein und Leander Sielaff verkürzten gleich zu Beginn auf 44:48 und gaben ihrem Team Selbstvertrauen. Die Giraffen waren in Schlagdistanz, liefen aber weiterhin einem knappe Rückstand hinterher. Nach einem Ballgewinn von Christopher Edward bediente dieser Leander Sielaff, der in der 26. Minute zum 58:58 ausgleichen konnte. Mit einer knappen 62:64 Führung für die Gäste ging es dann in das letzte Viertel.
Maxim Schneider kurz vor mit Ablauf der 24-Sekunden Uhr einen Dreipunkte-Wurf zum 65:64, der flinke Aufbauspieler Isaah Negron brachte Kaiserslautern zwei Minuten später mit fünf Punkten hintereinander aber wieder mit 68:74 in Front. Die Auszeit von Markus Kühn zeigte Wirkung, den Giraffen gelang durch Leander Sielaff, Chris Edward, Maxim Schneider und Ruben Spoden ein 8:0 Lauf. Für die Gäste traf Erb in der sehr spannungsgeladenen Partie zum 76:76 Ausgleich vier Minute vor Schluss, Ruben Spoden war im direkten Gegenzug zum 78:76 erfolgreich. Beiden Teams war nun die längere Trainingspause über Weihnachten anzumerken, die Kräfte schwanden deutlich sichtbar. Drei Minuten lang wechselten sich Fehlwürfe und Ballverluste auf beiden Seiten ab, ehe Leander Sielaff entschlossen zum Korb zog und zum 80:76 traf. Das Momentum war nun auf Seiten der Giraffen und Maxim Schneider sorgte mit einer schönen Einzelaktion für die Entscheidung, da die Würfe der Gäste einfach nicht mehr fallen wollten. Den wichtigen Erfolg verdankten die Giraffen vor allem mit dem sorgsamen Umgang mit dem Ball, nur acht Ballverluste bedeuten Saisonrekord. Mit 16 Punkten und zehn Rebounds gelang Leander Sielaff ein bemerkenswertes Double-Double. Mit dem Sieg rücken die Giraffen auf Tabellenplatz sechs vor.
Coach Markus Kühn: Micha Hoffmann (3/1 Dreier, 1 Dreier, 2 Blocks), Philipp Pons (0, 2 Rebounds), Chris Reinhardt (8, 3 Rebounds, 1 Assist), Leander Sielaff (16, 10 Rebounds, 2 Assists, 2 Ballgewinne,1 Block), Devon Jacob (0), Christopher Edward (21, 6 Rebounds, 5 Assists, 2 Ballgewinne), Lukas Beuschlein (11/1, 5 Rebounds, 3 Assists, 2 Ballgewinn, 1 Block) und Danny Sittig.
Am kommenden Samstag steht nun die kurze Fahrt zum Auswärtsspiel nach Mainz an.


Pressemitteilung: TV Langen 



0 Kommentare

 

13 Mitglieder
372 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff