Regionalliga

Reaktion zeigen beim stärksten Team der Liga

TheBloob am 06.12.2018 um 14:06

Basketball-Regionalliga Nord: ASC 46 reist zum RSV Eintracht
Am kommenden Sonnabend geht es für die Regionalliga-Basketballer des Team Göttingen nach Brandenburg. Das Team von Head Coach Förster muss um 18.30 Uhr beim Tabellenführer RSV Eintracht Stahnsdorf antreten.
Nach nunmehr drei Niederlagen in Folge und einem nur noch wackeligen dritten Platz heißt es laut Förster eine Reaktion bei dem für ihn stärksten Team der Liga zeigen. „Stahnsdorf steht nicht ohne Grund auf dem ersten Platz. Wir müssen nach drei Niederlagen in Folge nun eine Reaktion zeigen und unsere Unstimmigkeiten in der Defense abstellen“, so Förster. Entsprechend war auch die Trainingswoche für die Königsblauen defensiv orientiert.
Um beim RSV bestehen zu können, wird eine starke Defensive für die Göttinger auch von Nöten sein. Mit Matthew Dogan, Karolis Babkauskas und Sebastian Fülle warten drei starke Offensivspieler auf den ASC 46, die es zu kontrollieren gilt. Co-Trainer Gökhan Özbas weiß, worauf es am Ende in der kommenden Partie ankommen wird: „Auf uns wartet ein physisch starkes Spiel, in dem Stahnsdorf der klare Favorit ist. Wenn wir aber zu alter Stärke zurückfinden, können wir dagegenhalten. Davon bin ich überzeugt. Entscheidend ist unsere Einstellung, mit der wir an- und auftreten“, so Co-Trainer Özbas.


Pressemitteilung: ASC Göttingen 



0 Kommentare

 

50 Mitglieder
465 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff