Regionalliga

Letztes Heimspiel im Jahr 2018

TheBloob am 06.12.2018 um 10:51

Breitengüßbachs Regionalliga-Basketballer spielen am Samstag um 19 Uhr in der Hans-Jung-Halle gegen den MTSV Schwabing.

Mit viel Selbstvertrauen geht der TSV Tröster Breitengüßbach in sein letztes Heimspiel des Kalenderjahres. Ein Grund dafür ist die Siegesserie, die schon seit drei Spielen anhält und die Oberfranken auf den dritten Platz in der Tabelle gebracht hat. Ein weiterer Grund ist der 84:81-Derbyerfolg beim TTL Basketball Bamberg vom vergangenen Sonntag, nachdem man einen 12-Punkte-Rückstand noch drehen und den prestigeträchtigen Sieg in der „Blauen“ feiern konnte. Bis Weihnachten stehen noch zwei Spiele gegen Münchner Mannschaften an, bevor die Hinrunde abgeschlossen ist. Am Samstag geht es um 19 Uhr in der heimischen Hans-Jung-Halle gegen den Tabellenfünften Schwabing, ehe es am 16.12.2018 um 16 Uhr zum Tabellenzweiten nach Oberhaching geht.
Schwabing hat nur zwei Punkte auf dem Konto als der TSV Tröster und liegt als Fünfter mit sechs Siegen und fünf Niederlagen punktgleich mit den Rängen vier bis acht. Dies zeigt, wie ausgeglichen die diesjährige Regionalliga ist, da jeder jeden schlagen kann. In den letzten drei Begegnungen setzte es für die Oberbayern zwei Niederlagen und einen Sieg. Die 83:75-Auswärtspleite beim TTL Bamberg vor drei Wochen kam für die Verantwortlichen etwas überraschend. Dies machten sie postwendend beim 83:78-Heimserfolg gegen die von Nikola Jocic gecoachten Longhorns Herzogenaurach wieder gut. Am vergangenen Wochenende stand sowohl für Güßbach als auch für Schwabing ein Derby an. Sie unterlagen nach großem Kampf gegen den Tabellenzweiten Oberhaching erst nach Verlängerung mit 80:89.
Die Tröster-Truppe ist also gewarnt und weiß ganz genau, was die Stärken und die Schwächen im Spiel der Münchner sind. In der Verteidigung gilt es besonders auf den von s.Oliver Würzburg verpflichteten Joshua Obiesie aufzupassen. Er wird für die Unterfranken im FIBA Europe Cup zum Einsatz kommen und weiterhin für die Schwabinger in der NBBL und in der Regionalliga Südost zum Einsatz kommen. Er erzielt in der Liga in elf Spielen durchschnittlich 21 Punkte, holt sechs Rebounds, verteilt vier Assists und klaut dem Gegner zwei Mal den Ball pro Partie. Er ist ganz klar Schwabings wichtigster Akteur auf dem Feld und muss von den Gelbschwarzen sehr gut verteidigt werden. Neben Obiesie ist auch auf Freer (15ppg), Lachmann (14) und auf Ihnen (10) zu achten.
In der Offensive sollte Breitengüßbach an die gezeigte Leistung aus der 2. Halbzeit vom Derby beim TTL Bamberg anknüpfen. Hier ließen die Männer von Headcoach Johannes Laub den Ball sehr gut laufen und fanden immer wieder den freien Mann am Brett oder an der Dreierlinie. Außerdem konnte man durch erzwungene Ballverluste und schlechte Würfe des Gegners einige Fastbreaks laufen, die erfolgreich abgeschlossen werden konnten.
Ob Flügelspieler Sven Lorber seine ersten Minuten auf dem Feld nach seiner Verletzungspause bekommt oder nochmals 40 Minuten auf der Bank sitzen muss, entscheidet sich je nach Spielverlauf.


Breitengüßbach: J. Dippold, T. Dippold, Engel, Hubatschek, Klaus, Land, Lorber, Nieslon, Reichmann, Wagner, Will


Pressemitteilung; TSV Tröster Breitengüßbach 



0 Kommentare

 

39 Mitglieder
476 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff