Regionalliga

Hannoversche Herausforderung

TheBloob am 02.11.2018 um 19:46

Bei den auf Platz 4 der 1. Regionalliga Nord stehenden MTB Baskets Hannover ist der SC RASTA Vechta an diesem Wochenende gefragt. Der Aufsteiger aus der Landeshauptstadt ist nach drei Siegen zum Auftakt mittlerweile auf dem Boden der Realität angekommen. Aber auch RASTA hatte zuletzt arg zu kämpfen: Drei der vier letzten Spiele gingen verloren..

Nicht unerwartet hängen die Trauben für das Vechtaer Farmteam in dieser Saison sehr hoch. Auch der nächste Gegner biss sich in den letzten Wochen gleich mehrfach die Zähne aus: Zwei Siege aus den letzten fünf Spielen stehen zu Buche. Was nicht darüber hinwegtäuscht, dass die Hannoveraner auf Platz 4 glänzend dastehen. Besonders die Ausgeglichenheit im Scoring sticht bei den MTB Baskets heraus. Vier Spieler punkten im Schnitt pro Spiel zweistellig, angeführt von Arthur Zaletskiy (13,7) und Bart Zents (12,5). Und vier weitere Akteure liegen zwischen 7,5 und 9,6 Punkten. Auch in Sachen Rebound-Arbeit stellt sich das Team von Coach Benjamin Travnicek als geschlossene Einheit dar. „Hannover hat sich mit erfahrenen Spielern verstärkt, sie sind sehr schwierig zu spielen. Die Baskets sind auch kein gewöhnlicher Aufsteiger. Mit dem guten Saisonstart haben sie ihre mittelfristigen, ambitionierten Ziele schon unterstrichen“, so Hanno Stein, Head Coach des Vechtaer Farmteams.

Der muss sein Team nach der zeitweise schwachen Vorstellung im letzten Spiel gegen die Aschersleben Tigers erst einmal wieder auf das wesentliche konzentrieren – den Personalsorgen zum trotz. „Der verletzungsbedingte Ausfall von Torge Buthmann und die ‚Beförderung’ von Radii Caisin zu den Artland Dragons macht es für uns natürlich nicht leichter. Trotzdem darf ich erwarten, dass wir nicht so schläfrig agieren, wie in der 1. Halbzeit gegen Aschersleben. Wir müssen unsere Attribute aufs Parkett bringen und 40 Minuten Volldampf und eine unbekümmerte Spielweise zeigen. So haben wir, da bin ich mir sicher, eine Chance auf einen Auswärtssieg“, ist Stein selbstbewusst.

Herren – 1. Regionalliga Nord – Saison 2018/19 – 8. Spieltag

Samstag, 3. November 2018, um 18 Uhr in der SCL-Halle (Leibnizstraße 54, 30853 Langenhagen)

MTB Baskets Hannover SC Langenhagen (5-3, 4.) – SC RASTA Vechta (2-5, 13.)

RASTA: Fynn Aumann (16 Jahre), Torge Buthmann (16), Maximilian Christiansen (16), Nat Diallo (18), Dani Elgadi (24), Malte Giljan (22), Tim Insinger (21), Jammal Schmedes (18), Luc van Slooten (16), Malte Stenzel (20), Vincent Straßburg (18) und Jean-Pascal Willen (16). Trainer: Hanno Stein (36).


Pressemitteilung: Rasta Vechta 



0 Kommentare

 

35 Mitglieder
526 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff