Regionalliga

Die Giraffen erwarten die Wizards aus Karlsruhe

TheBloob am 12.10.2018 um 16:53

Nach bislang drei absolvierten Spieltagen ist es sicherlich noch zu früh in der Saison, um von einem Verfolgerduell zu sprechen, wenn der letztjährige Pro B Absteiger SC KIT Karlsruhe am Samstag seine Visitenkarten in Langen abgeben wird. Beide Mannschaften sind mit zwei Siegen aus drei Spielen gleichermaßen gut aus den Startlöchern gekommen, wobei der Heimsieg der Badener am letzten Wochenende gegen den Meisterschaftsmitfavoriten Koblenz hoch eigeschätzt werden muss. Aber auch die Giraffen haben mit nur acht einsatzfähigen Spielern und ohne Leistungsträger wie Ruben Spoden und Timothy Chabot im Auswärtsspiel in Fellbach sowohl defensiv als auch offensiv mit hoher Dreierquote eine überzeugende Leistung geboten.
Nach dem Abstieg haben die Karlsruher nicht nur Ihren Vereinsnamen, sondern auch ihre Mannschaft verändert. Bekanntester Spieler ist der frühere Nationalspieler Rouven Rößler, der in zahllosen Erstligaspielen seine Qualität unter Beweis gestellt hat und nun mit seiner ganzen Erfahrung der Leitwolf des Teams ist. Unterstützt wird er dabei vom Amerikaner Lester Mensah, Nils Maisel und Eyke Prahst. Eine zunehmend stärkere Rolle spielt mit Paul Schlegel ein ehemaliger Nachwuchsspieler des TV Langen, der sowohl für die JBBL als auch für die NBBL-Mannschaft in Langen aktiv war und vor zwei Jahren auch Einsätze bei den 1. Herren hatte. Er studiert nun in Karlsruhe und hofft auf seinen Durchbruch in der laufenden Saison. Die fünf genannten Spieler der Starting Five hatten am letzten Wochenende Einsatzzeiten mit weit über 30 Minuten und erzielten zusammen 75 der insgesamt 79 Punkte ihres Teams.
Bei den Giraffen stehen die zuletzt krankheits- und berufsbedingt fehlenden Ruben Spoden und Timothy Chabot wieder im Training, gefehlt hat bis Mitte der Woche lediglich Nachwuchsspieler Philipp Pons. Coach Markus Kühn wird seine Spieler wieder gut auf den Gegner einstellen und hofft, dass sein Team wieder so geschlossen und mannschaftsdienlich auftritt wie in den beiden letzten Spielen. Christopher Edwards Integration in die Mannschaft schreitet gut voran, vor allem seine Reboundstärke tut dem Spiel der Langener richtig gut. Die letztjährigen NBBL-Spieler Devon Jacob und Micha Hoffmann haben sich ihren Platz in der Rotation erkämpft und wollen sich auch weiterhin für Spielzeit empfehlen.
Mit Siegen in den beiden aufeinanderfolgenden Heimspielen gegen Karlsruhe und eine Woche später gegen die noch ungeschlagenen Stuttgarter könnten sich die Giraffen zunächst in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Es steht ein sehr spannendes Spiel an, Sprungball ist wie immer am Samstag um 19.30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle. Kapitän Maxim Schneider und seine Teamkollegen hoffen auf gute Unterstützung von den Rängen.

Pressemitteilung: TV Langen 



0 Kommentare

 

38 Mitglieder
509 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff