Jugend

U16 und U19 starten mit Siegen in die Saison

TheBloob am 10.10.2018 um 17:30

Der FCBB-Nachwuchs ist mit zwei Siegen in die Nachwuchs-Bundesligen gestartet. Die U16 gewann beim Stadtrivalen TS Jahn München 67:58 (33:35), die U19 konnte in einer punktreichen Auswärtspartie in Tübingen mit 92:81 (53:39) Punkten ebenfalls den ersten Sieg verbuchen.

 

JBBL: Derbyerfolg beim TS Jahn

 

Die erste Auswärtspartie in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) hielt nicht gerade die längste Fahrt bereit. Für die U16-Basketballer ging es in die Weltenburger Straße im Münchener Stadtteil Bogenhausen zum TS Jahn. Vor einer für ein Derby angemessenen Kulisse von 150 Zuschauern verschlief die Mannschaft von Head Coach Florian Wedell die ersten Minuten, wodurch sich dem Jahn besonders einige einfache Punkte ermöglichten und der FCBB mit einem Rückstand von 19:22 aus dem ersten Viertel ging. Doch die jungen Bayern schafften es, sich zu steigern, was schon im zweiten Viertel anhand von nur 13 zugelassenen Punkten ersichtlich wurde. In der Halbzeit schien der Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Mannschaft um Topscorer Christian Skladanowski (Jahrgang 2004/17 Punkte) schaffte es, das Spiel zu drehen. Danach gab der FCBB die Führung auch nicht mehr aus der Hand und gewann am Ende verdient 67:58.

 

Die Punkteverteilung nach Vierteln (aus FCBB-Sicht): 19:22, 14:13, 16:10, 18:13.

 

Trainer Wedell nach dem Spiel: „Ich bin sehr froh, dass wir dieses intensive, erste Spiel der Saison gewonnen haben. Jahn München ist mit mehr Energie in das Spiel gestartet; in der Anfangsphase ist es uns schwergefallen, sie zu verteidigen. Besonders im ersten Viertel haben wir kein Mittel gegen die schnelle Ballbewegung und die vielen Backdoor-Cuts gefunden. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann endlich Ansätze von dem zeigen, was wir in den letzten Wochen trainiert haben; wir haben aber noch viele Chancen in Form von verlegten Korblegern und Würfen liegenlassen. Nun haben wir eine intensive Trainingswoche vor uns, an deren Ende wir bei unserem Doppelspieltag gegen Nürnberg und Schwabing sehen werden, wo wir stehen.“

 

Spielbeginn am Samstag (13.10.) gegen Nürnberg ist um 11 Uhr auf dem FC Bayern Campus. Am Sonntag folgt das „Auswärtsspiel“ in Schwabing in der Morawitzkyhalle (12.30 Uhr).

 

U16 FCBB: Christian Skladanowski (17 Punkte/16 Rebounds), Robbie Groh (12), Ivan Borissov (10), Louis Nauthon (7), Arian Culum (7), Luis Wulff (6), Sebastian Hartmann (4), Alec Anigbata (2), Lenny Anigbata (2), Maxwell Temoka und Leon Brkic

 

U19 behauptet sich bei den Young Tigers Tübingen

 

Genau 90 Minuten nach dem Start in der U16 begann auch die U19-Bundesligasaison. Ein 10:0-Blitzstart des FCBB konnte die Tübinger nicht aus der Ruhe bringen, die angeführt von ihrem Topscorer und Ex-Bayernspieler Nemanja Nadjfeji (26 Punkte) mit harter Defense und einigen Dreipunktwürfen immer wieder herankamen. So gingen die Gäste mit einer knappen 27:23-Führung aus dem ersten Viertel. Im zweiten Abschnitt schaffte es der FCBB, sich mit Hilfe einiger Punkte von Kapitän Bruno Vrcic (17 Punkte nach der ersten Halbzeit) abzusetzen und einen 14-Punkte-Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen. Einige Male gelang es der Mannschaft des neuen Trainers Andreas Wagner auf knapp 20 Punkte davon zu ziehen. Aber Tübingen ließ sich nicht abschütteln. Dennoch schafften es die jungen Bayern am Ende, das Spiel als überzeugender Gewinner zu verlassen, so dass Vrcic, Sasha Grant, Daniel Zdravevski und Jim Gietz mit einem guten Gefühl zu ihrem Einsatz in der ProB nach Ulm (67:57) fahren konnten.

 

Die Punkteverteilung nach Vierteln: 27:23, 26:16, 20:18, 19:24.

 

Trainer Wagner nach dem Spiel: „Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen, ersten Sieg. In Kilian Binapfl, Julius Düh und Matej Rudan haben uns heute wichtige Stützen gefehlt. Dennoch haben wir es geschafft, gegen stark kämpfende Tübinger zu bestehen. Zwar hätten wir, als wir ein paar Mal mit fast 20 Punkten geführt haben, das Spiel und die Führung konsequenter ausspielen müssen. Aber wir sind trotzdem zufrieden, da wir neben unseren fehlenden Spielern auch noch einige andere mit Doppelbelastung dabei hatten und auch erst einmal in dieser Konstellation zusammen trainiert haben. Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, gesund zu werden und uns gemeinsam auf das nächste Spiel vorzubereiten.“

 

U19 FCBB: Bruno Vrcic (26 Punkte/7 Rebounds), Sasha Grant (19), Daniel Zdravevski (12), Jeremia Agyepong (8), Matteo Brazzi (7), Mohamed Sillah (7/14), Jim Gietz (6), Lennart Weber (5), Jonas Gieseck (2), Mohamed Barako, Philipp Walz und Clint Schönheiter.


Pressemitteilung: FC Bayern München 



0 Kommentare

 

28 Mitglieder
636 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff