Regionalliga

Weste bleibt weiß

TheBloob am 08.10.2018 um 18:39

Basketball-Regionalliga Nord: ASC 46 gewinnt 81:70 (46:41) in Berlin
Am vergangenen Sonnabend ging es für die Regionalliga-Basketballer des Team Göttingen in die Bundeshauptstadt zu ALBA Berlin. Auf die Göttinger warteten hochmotivierte Gegner, die sich auf die Fahnen geschrieben hatten, den Gästen die erste Niederlage der Saison zu bescheren. Am Ende behielt das Team von Head Coach Sebastian Förster jedoch die Oberhand und entschied die Partie mit 81:70 für sich. Mit dem vierten Sieg in Folge, behält der ASC 46 seine weiße Weste und beendet die englische Woche mit zwei Auswärtssiegen und einem Heimsieg.
Was auf dem Papier wie ein Pflichtsieg wirkte, entwickelte sich für den Göttinger Tabellenführer zu einer echten Bewährungsprobe. Zu Beginn des ersten Viertels schien vorerst alles nach Plan zu laufen. Trotz holpriger Anreise starteten die Königblauen mit 16:9, bevor es die erste Auszeit der Berliner gab. Diese zeigte just ihre Wirkung und der ALBA-Nachwuchs verkürzte unmittelbar auf 16:15. Dieser Rhythmus übertrug sich fortwährend auf den gesamten Spielverlauf. Göttingen legte vor, mal auf acht Punkte, mal auf 13 Punkte, ALBA verkürzte immer wieder auf fünf Punkte. Nicht zuletzt aufgrund einer starken Dreierquote von 43,5%, der auf Göttinger Seite eine ungewohnt schwache Leistung von nur zwei aus 14 Dreiern (14%) gegenüber stand.
In der 37. Spielminute hatten sich die ASCer auf 73:62 abgesetzt, der Sieg schien zum Greifen nahe. Doch die Hausherren verkürzen erneut durch zwei Dreier von Rödel und Rapieque auf 73:68. Angeführt von Philipp Sprung, Nick Boakye und Jorge Schmidt gelang den Leinestädtern jedoch ein finaler 8:0-Lauf, der gepaart mit einer starken, mannschaftlichen Defense-Leistung das Spiel final entschied. „Wir sind sehr froh, diese Punkte mit nach Göttingen zu nehmen. ALBA hat uns heute einen extrem starken Kampf geliefert. Es ist bemerkenswert, welche spielerische Qualität und Treffsicherheit diese sehr jungen Spieler auf das Feld bringen. Allerdings muss ich auch meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Wir hatten heute mit mehreren Problemen gleichzeitig zu kämpfen. Trotzdem haben wir als Mannschaft den Fokus behalten und Stärke bewiesen“, fasste Headcoach Förster die Berg- und Talfahrt an diesem Tag zusammen.
Punkte ASC 46: Boakye (24), Sprung (17), Husek (15), Jorge Schmidt (11/1 Dreier), Teichert (7/1), Julian Schmidt (2), Grimaldi (2), Heidelberg (2), Schultz (1), Hagenström, Kalus.


Pressemitteilung: ASC Göttingen 



0 Kommentare

 

29 Mitglieder
513 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff