Regionalliga

Derby zum Saisonstart – Tropics zu Gast bei den Hellenen

TheBloob am 19.09.2018 um 18:56

Prestigeduell zum Auftakt
In der vergangenen Saison konnten die Tropics beide Derbys gegen unsere griechischen Freunde klar für sich entscheiden. Doch im Sport zählt die Vergangenheit und der letztjährige Erfolg nicht mehr, sondern nur noch die Gegenwart. Für die Tropics um Kapitän Moritz Wohlers gilt es ab sofort sich wieder Woche für Woche in der Liga zu beweisen.
Mit dem Gastspiel im Hellenen-Dome steht für die Oberhachinger Basketballer gleich ein absolutes Topspiel auf dem Programm. Kein Wiedersehen wird es leider mit dem letztjährigen Trainer des Gegners geben. Chris Dictapanidis, der die Hellenen nur eine Saison betreute, baute sehr gute Strukturen auf und bewegte sehr viel im Verein. Tropics Coach Mario Matic: „ In meinen gut 20 Jahren als Spieler und Trainer habe ich wenige Persönlichkeiten wie Christos kennengelernt. Die Duelle gegen Ihn waren etwas ganz Besonderes und ich konnte von Ihm noch viel lernen. Mit Ihm hat ein hochgeschätzter Kollege und Freund die Münchener Basketballszene verlassen.“
Der ehrgeizige Manager Kostas Kirsch, der die Regionalliga nur als Zwischenstation sieht, leistet nicht nur im Profibereich gute Arbeit sondern hat auch die Jugendabteilung auf eine breite Basis gestellt. Neben vielen Breitensportgruppen hat Kirsch auch sehr gute Strukturen für Leistungssport in den jüngeren Jahrgängen geschaffen. Die Verpflichtung von Trainer Sascha Kharchenkov , einem ehemaligem Weltmeister, für den Jugendbereich ist eine Investition in die Zukunft. Der russische Übungsleiter gilt als absoluter Fachmann in Sachen individueller Entwicklung für Spieler und wird den Verein mit seiner Erfahrung nach vorne bringen.
Die Regionalligamannschaft konnte einen Großteil der Spieler halten und hat mit Omari Knox einen absoluten Ausnahmespieler in Ihren Reihen. Neben dem US-Boy konnten wichtige Leistungsträger gehalten werden und die Mannschaft wurde zudem gezielt verstärkt. Ziel des Vereins ist es sich zu steigern und besser abzuschneiden als in der vergangenen Saison ( Tabellenplatz 6 ). Einziger Wermutstropfen sind die Verletzungen der ehemaligen Oberhachinger Aidan Francois-Friis und Julien Lippert. Die beiden Leistungsträger werden einen Teil der Hinrunde ausfallen.
Auch wenn die Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen etwas durchwachsen waren, ist man im Lager der Gelbhemden zuversichtlich. Zum einen war in den vergangen zwei Wochen eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar und zum anderen werden die verletzten Spieler pünktlich zum Saisonstart wieder fit sein.
Tommy Nibler: „ Ich hatte zwei schöne und erfolgreiche Jahre bei den Hellenen und für mich ist es ein besonderes Spiel. Ich freue mich vor allem auf das Wiedersehen mit Trainer Dimitrios Linardou, die Seele des Vereins und sowohl fachlich als auch menschlich ein super Typ. Die Punkte wollen wir aber in den Münchener Süden mitnehmen. Zum Ende der Vorbereitung hin haben wir uns deutlich gesteigert und werden pünktlich zum Saisonstart topfit sein.“


Pressemitteilung: TSV Oberhaching 



0 Kommentare

 

41 Mitglieder
606 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff