ProB

EN Baskets Schwelm - Achterbahn-Basketball gegen die Dragons!

TheBloob am 15.09.2018 um 19:14

Nervenkitzel beim letzten Vorbereitungsspiel.

EN Baskets Schwelm – Dragons Rhöndorf 103:91
Das letzte Vorbereitungsspiel der EN Baskets gegen die Dragons Rhöndorf hatte für die Zuschauer mal alles, was ein Basketballspiel mitbringen muss. Die Partie wurde auf beiden Seiten auf hohem Tempo gehalten und es gab eine Menge spektakulärer Szenen. Die EN Baskets waren über die gesamte Spielzeit das bestimmende Team und setzten sich am Ende mit 103:91 durch. Es gab Dunkings zu sehen, viele Dreier und eine Vielzahl intensiver Duelle unter den Körben.
Jedoch hat das Vorgehen der EN Baskets Schwelm ihrem Head-Coach Falk Möller nicht gänzlich gefallen. Vielmehr war der Trainer über seine Spieler verärgert, die im Verlauf der Auseinandersetzung, sich durch Einsatz und zielgerichteten Basketball zu einer schier uneinholbaren Führung kamen und diese im 4.Viertel fast wieder abgaben.
Es fing mit vielen zerfahrenen Szenen im 1.Viertel an, die weder auf Rhöndorfer, noch auf Schwelmer Seite für erfolgreichen Szenen sorgten. Beiden Farben gelang es nicht, den Schlüssel zur Partie zu finden, der zu einem ersten Lauf hätte führen können. Erst nach 5 Minuten gestoppter Spielzeit hatten die EN Baskets etwas Kontrolle über das Geschehen und erkämpften sich einen kleinen Vorsprung, den sie bis in den 2. Abschnitt verteidigten.
Point-Guard Niklas Geske hatte das Schwelmer Spiel fest im Griff und sorgte für spektakuläre Momente auf dem Platz. Nur verfielen die Dragons nicht in Panik, stellten sich couragiert ihrer Aufgabe und ließen die Schwelmer nicht davon ziehen. Erst zum Ende des 2.Abschnitts erwischten die EN Baskets einen kleinen Run und schraubten den Vorsprung auf zweistellige Zahlen hoch.
Mit deutlicher Präsenz und guter Körpersprache betraten die Schwelmer nach der Halbzeitpause das Feld. Über eine aggressive Verteidigung und daraus resultierenden Ballgewinnen kamen sie zu vielen freien Würfen, die sie auch setzen konnten. Zwischenzeitlich lagen die EN Baskets mit über 20 Punkten vorne und hätten einfach nur ihren Spielstil beibehalten sollen.
Doch spätestens im 4.Viertel verloren die Hausherren gänzlich den Faden und überließen das Parkett den Dragons Rhöndorf. Die Gäste bedankten sich mit einem fulminanten Lauf, so dass es wenige Minuten vor Ende des Spiels nur noch 86:83 stand. Zwar konterten die Schwelmer mit 17 Zählern in kurzer Zeit und kamen am Ende auch zu einem zweistelligen Erfolg, konnten aber mit dem Verlauf der letzten Minuten keineswegs zufrieden sein. Viel Zeit bleibt den Blau-Gelben nicht mehr, die kleinen Unachtsamkeiten aus ihrem Spiel zu verbannen. Denn besser eingespielte Mannschaft als die neuformierten Dragons Rhöndorf werden solche Situationen eiskalt zu nutzen wissen.
In der kommenden Woche sind noch eine Menge Trainingseinheiten zu absolvieren, bis es endlich los geht und die EN Baskets am 23.09. beim SC Rist-Wedel ihr erstes Saisonspiel bestreiten.
EN Baskets Schwelm: Günther, Geske 20, Ewald 8, Desport 13, Meyer-Tonndorf 2, Krume 2, Durham 11, Fiorentino 13, Reuter 14, Jean-Louis 19


Pressemitteilung: EN Baskets Schwelm 



0 Kommentare

 

39 Mitglieder
777 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff