ProB

Kontinuität im Kader der FRAPORT SKYLNERS Juniors

TheBloob am 15.09.2018 um 19:13

Neben den Neuverpflichtungen setzen die FRAPORT SKYLINERS Juniors auch weiterhin auf die bewährten Kräfte von Tobias Jahn, Cosmo Gruehn, Felix Hecker und Jules Dang Akodo, deren Verträge über den Sommer verlängert wurden.

In der kommenden Saison 2018/2019 werden die FRAPORT SKYLINERS Juniors weiter auf die Dienste von Tobias Jahn, Cosmo Gruehn, Felix Hecker und Jules Dang Akodo setzen können. Die FRAPORT SKYLINERS verlängerten über den Sommer die Verträge der Spieler und unterstreichen damit erneut den Fokus auf die Kontinuität und die Weiterentwicklung junger Talente.

Auch wenn jeder der Vier eine andere, wichtige Rolle in der jungen Mannschaft ausfüllt, haben sie eine Sache gemein, nämlich sich als Mannschaft weiterzuentwickeln und sich zu jedem Zeitpunkt in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Während Tobias Jahn und Jules Dang Akodo sowohl auf dem Parkett, als auch neben dem Parkett auf ihre Erfahrung zurückgreifen und diese weitergeben können, sind es Felix Hecker und Cosmo Gruehn die in ihrer noch jungen Entwicklung davon profitieren können.

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir sind sehr froh, dass Cosmo bei uns bleibt. Er ist seit der NBBL ein wichtiger Spieler und eine Persönlichkeit in unserem Programm. Im letzten Jahr ist er zum Saisonbeginn in unserem ProB-Team nicht so zum Zug gekommen, wie beide Seiten sich das vorgestellt haben. Gegen Ende der Saison hat er sich sehr gut zurecht gefunden und hat überragende Spiele abgeliefert. Seine Rolle und seine Verantwortung wird im nächsten Jahr deutlich größer. Cosmo bringt Basketball und sein anspruchsvolle Jura Studium in Frankfurt unter einen Hut. Wir sind sehr glücklich, dass er das so meistert und wir uns dabei auf seine Unterstützung über die nächsten zwei Jahre bis zu seinem nächsten Abschluß einigen konnten."

"Tobi hat in der letzten Saison wieder Familie, Arbeit und Basketball in seinem Alltag untergebracht. Das ist keine einfache Aufgabe, dennoch schafft er es immer mit einer gewissen Ruhe den jüngeren Spielern etwas mitzugeben. Das ist und bleibt eine wichtige Aufgabe. Die Andere ist, dass er immer da sein muss, wenn wir Ihn brauchen (Anm. d. Red.: Sagt Sebastian Gleim mit einem Augenzwinkern.). Diese hat er letzte Saison sehr gut erfüllt und wir hoffen, dass er sich im nächsten Jahr an unseren Spielstil noch etwas besser gewöhnt. Trotz seiner 32 Jahre pflegt er die Einstellung, dass man nie auslernt. Das gefällt mir sehr an ihm."

"Felix ist ein Junge aus der Region. Es ist gut, dass Felix ein weiteres Jahr bei uns ist. Er musste sich zu Beginn seiner Zeit bei uns erst einmal mit unseren Abläufen vertraut machen, hat sich dann aber zu einem stabilen Faktor in unserem Spiel entwickelt. Jetzt gilt es noch mehr seine Stärken auf das Feld zu bekommen. Er wird sich nachdem Schulabschluß und dem erfolgreichen EM-Sommer voll auf Basketball konzentrieren. Das sollte ihm einen richtigen Schub geben."

"Mit Jules bleibt uns ein mittlerweile sehr erfahrener Spieler erhalten. Die Impressionen, die er mit der britischen Nationalmannschaft gesammelt hat und die TOP4-Teilnahme mit unserem NBBL-Team helfen ihm nun in unserem Programm die jungen Spieler mitzureißen, aber auch auf dem Feld Verantwortung zu übernehmen."


Pressemitteilung: FRAPORT SKYLINERS e.V. 



0 Kommentare

 

32 Mitglieder
650 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff