Rasta Vechta

Hiobsbotschaft: Saisonaus für Hinrichs und Chapman

TheBloob am 09.05.2019 um 14:39

RASTA Vechta muss für den Rest der Saison auf seine Leistungsträger Seth Hinrichs (26) und Clint Chapman (30) verzichten. US-Forward Hinrichs hatte sich im Auswärtsspiel bei den MHP RIESEN Ludwigsburg am Samstag die linke Hand gebrochen. Im selben Spiel erwischte es auch dessen Landsmann Chapman, der eine Knieverletzung davontrug.

Während Clint Chapman am Montagnachmittag im Vechtaer St. Marienhospital von Dr. Jens Hilgenberg über die genaue Diagnose (Innenbandanriss) und die prognostizierte Ausfallzeit von mehreren Wochen unterrichtet wurde, war Seth Hinrichs bereits am Vormittag operiert worden – und fällt ebenfalls einige Wochen aus. „Ich fühle mich schon wieder ganz gut und hoffe, dass die Heilung gut und schnell verläuft“, ließ Hinrichs sogleich verlauten. „Seth hätte am liebsten trotz des gebrochenen Knochens weiter gespielt. Es spricht für ihn als Profi und als Mensch, dass er trotz der Schmerzen und des Risikos da sein will für sein Team. Aber hier habe ich als Trainer auch die Verantwortung, ihn zu schützen“, so RASTAs Head Coach Pedro Calles.

Seth Hinrichs gehört mit 12,9 Punkten, 5,2 Rebounds und 3,2 Assists sowie 1,2 Steals nicht nur zu den Top-Spielern bei RASTA, sondern sogar zu den besten Power Forwards der easyCredit BBL. Auch Frontcourt-Kollege Clint Chapman, der Anfang März zum Aufsteiger gestoßen war, hat mit 13,6 Punkten und 3,5 Rebounds in zehn Spielen – bei gerade einmal knapp 15 Minuten Einsatzzeit pro Partie – großen Anteil an den jüngsten Erfolgen des Tabellenvierten. „Natürlich ist das jetzt keine schöne Nachricht für mich. Aber es hätte auch schlimmer kommen können. Jetzt geht es einfach nur noch darum, die Verletzung auszukurieren“, ist Chapman schon wieder im Angriffsmodus. Stefan Niemeyer, RASTAs Geschäftsführer, wünscht den beiden Big Man, dass „dass sie so schnell wie möglich wieder zu 100% fit werden. Der Ausfall der beiden trifft uns als Klub sehr. Ich weiß, wie sehr es die beiden schmerzt, ihren Teamkollegen jetzt nicht helfen zu können.“

Am Freitag gegen die GIESSEN 46ers (19 Uhr, www.magentasport.de) werden mit Hinrichs, Chapman und Rekonvaleszent Tyrone Nash mit Sicherheit drei Big Man fehlen, ein Comeback von „Verteidigungsminister“ Max DiLeo ist fraglich. „Wir dürfen ob der prekären personellen Lage aber nicht vergessen, dass diese Mannschaft schon jetzt mehr erreicht hat, als es ihr wohl alle vor der Saison zugetraut haben. Ich bin mir daher sicher, dass unsere Fans gegen Gießen und in den weiteren Partien dieses Team ohne Unterlass und gar lauter als zuvor anfeuern werden – gerade jetzt brauchen die Jungs den 6. Mann im RASTA Dome“, appelliert Niemeyer an die #alarmstufeorange.


Pressemitteilung: Rasta Vechta 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
696 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff