GIESSEN 46ers

Ostersonntag heißt es antreten bei den Veilchen

TheBloob am 18.04.2019 um 19:14

46ers gastieren bei unberechenbaren Göttingern

 

Am kommenden Ostersonntag, den 21. April um 15.00 Uhr ruht 40 Minuten lang der Feiertag für die GIESSEN 46ers und läutet die Crunchtime der Saison 2018/19 ein. Denn am 29. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga suchen die Mittelhessen ihr verlorenes Glück bei der BG Göttingen. Die Partie der Tabellennachbarn wird live und on demand ab 14.45 Uhr bei MAGENTA SPORT übertragen. Durch die Sendung führen wird Kommentator Jörg Dierkes.

 

Das vergangene Wochenende lief für die Kontrahenten alles andere als optimal. Während die Mittelhessen dem Playoff-Anwärter MHP RIESEN Ludwigsburg unterlagen, mussten die Niedersachsen eine bittere 78:92-Heimniederlage gegen den Mitteldeutschen BC hinnehmen. Ebenfalls am gestrigen Mittwoch beim Auswärtsspiel bei den Basketball Löwen Braunschweig sollte kein Sieg rausspringen. Im Niedersachsenderby hielt man bis zum Schlussviertel mehr als beachtlich mit, aber am Ende konnte man den Playoff-Kandidaten aus der Nachbarschaft beim 76:90 nicht ins Straucheln bringen.

 

Zuvor sorgte die Mannschaft von Headcoach Johan Roijakkers im Süden Deutschlands für eine faustdicke Überraschung. Bei medi bayreuth setzte sich die BG mit 78:75 durch und beendete eine lange sieglose Durststrecke von sieben Spielen. Aber besonders in den heimischen Gefilden lieferte man ansonsten enge Partien gegen vermeintliche Favoriten ab. Sei es die knappen Niederlagen gegen MAGENTA BBL Pokalsieger Brose Bamberg (77:78) oder RASTA Vechta (79:81). Doch besonders die Heimsiege über ALBA BERLIN (91:85) bzw. s.Oliver Würzburg (91:87) blieben in Erinnerung und stehen für das trügerische Tabellenbild.

 

Angeführt werden die Göttinger von Spielmacher Michael Stockton. Der mit viel Übersicht ausgestattete ALLSTAR ist nicht nur mit 15.8 PpS der Topscorer seiner Farben, sondern gibt auch mit 7.4 ApS eindeutig den Takt vor. Neben dem omnipräsenten Point Guard produzieren mit Mihajlo Andric (10.1 PpS), Derek Willis (11.0) und Darius Carter (11.0) noch drei weitere Akteure durchschnittlich zweistellige Werte auf das Punktekonto der Niedersachsen. Die beiden letztgenannten US-Amerikaner zeichnen sich auch im Defensiv-Verbund aus, denn durch ihre enorme Physis pflücken sie 5.0 RpS bzw. 4.8 RpS vom Brett. Als Verteidigungsspezialist gilt auch der gebürtige Gießener Dominic Lockhart, der schon so manchen Offensivallrounder zur Verzweiflung getrieben hat. Zudem zeigt der Shooting Guard mit 7.0 PpS und 3.7 ApS seine Angriffsqualitäten. Auf zusätzliche Impulse von der Bank kann man bei den deutschen Akteuren Dennis Kramer (5.8 PpS, 3.4 RpS) und Mathis Mönninghoff (3.6) vertrauen.

 

„Göttingen hat mit Stockton einen sehr dominanten Aufbauspieler in ihren Reihen, der zudem auch ein echter Anführer ist. Ihn müssen wir kontrollieren, sowohl sein Scoring als auch sein Zusammenspiel mit Carter und ihren Schützen. Genauso wichtig wird für uns die Kontrolle im Defensiv-Rebound sein“, so Cheftrainer Ingo Freyer.

 

Die 46ers könnten mit einem Erfolg ihre Auswärtsbilanz wieder auf 7:7 aufpolieren und somit ihren zahlreichen mitgereisten Fans einen gelungenen Ostersonntag bereiten. Der Top-Partner Philippi Reisen und die GIESSEN 46ers stellen gemeinsam einen Bus bereit, der die reichlich angemeldeten Fans zur Auswärtsbegegnung in die Sparkassen-Arena bringen soll. So dürfen sich Liga-Topscorer John Bryant (20.6 PpS, 10.7 RpS), Brandon Thomas (15.2) & Co. über laute Unterstützung freuen.


Pressemitteilung: Gießen 46ers 



0 Kommentare

 

43 Mitglieder
625 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff