medi bayreuth

HEROES OF TOMORROW in der Sparkassen Arena in Jena im Kash-Flow

TheBloob am 17.03.2019 um 12:53

Robertson führt medi bayreuth mit 39 Punkten zum 96:89-Sieg über Science City


Zumindest einmal für eine Nacht hat medi bayreuth nach seiner Partie des 24. Spieltages in der easyCredit Basketball Bundesliga den Sprung zurück auf einen Playoff-Platz geschafft. Vor 2.456 Zuschauern in der Sparkassen Arena in Jena gewannen die HEROES OF TOMORROW bei Science City mit 96:89 (45:47) und kletterten somit in der Tabelle hoch auf Position acht.


Matchwinner für das Team von Head Coach Raoul Korner im zweiten Aufeinadertreffen mit den Thüringern innerhalb von nur 16 Tagen war Shooting Guard Kassius Robertson. Der Kanadier übernahm im zweiten Durchgang die Offensive und erzielte allein nach dem Seitenwechsel 28 Punkte. Am Ende standen insgesamt 39 Zähler für den 24-Jährigen zu Buche, womit er einen neuen BBL-Punkterekord für die laufende Saison aufstellte.


Nach dem schweren Start ins neue Jahr scheinen die HEROES OF TOMORROW wieder in Schwung zu kommen. Aus den letzten vier Spielen holte die Mannschaft um Kapitän Bastian Doreth zuletzt drei Siege und will nun am kommenden Mittwoch im Heimspiel gegen die FRAPORT SKYLINERS (Spielbeginn: 19 Uhr) mit einem weiteren Erfolg nochmals nachlegen.


Das sagt Andreas Seiferth:


„Das ist ein ganz wichtiger Sieg für uns. In der zweiten Halbzeit hat Kash heute so richtig aufgedreht und uns das Spiel ganz klar gewonnen. Knapp 40 Punkte, so was habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Wir waren in Halbzeit zwei dann aber auch defensiv etwas besser gestanden und offensiv hilft das einem Team natürlich ungemein, wenn einer derartig heiß läuft.


Für mich war es heute ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Im ersten Durchgang habe ich viele Möglichkeite in der Offensive bekommen. In der zweiten Halbzeit ging es dann eher darum, freie Räume für unsere Werfer zu erkämpfen, was ja auch ganz gut geklappt hat und im Endeffekt ist es ja auch nur wichtig, dass wir hier gewonnen haben. Jetzt heißt es am Mittwoch, vor dem ALLSTAR Break, noch einen weiteren Sieg zu holen, um so in der Tabelle noch etwas weiter nach oben zu klettern.”


Weitere Informationen zum Auswärtsspiel der HEROES OF TOMORROW bei Science City Jena finden Sie hier!


Pressemiteilung: medi bayreuth 



0 Kommentare

 

47 Mitglieder
437 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff