Telekom Baskets Bonn

Volle Konzentration auf die Bundesliga

TheBloob am 16.03.2019 um 16:03

Sonntag, 17.3.2019, 15:00 Uhr: Telekom Baskets Bonn – BG Göttingen

Nach dem unverhofften Aus im Achtelfinale des FIBA Europe Cup konzentrieren sich bei den Telekom Baskets Bonn in den kommenden zwei Monaten alle Kräfte auf das Rennen um die Playoff-Plätze in der easyCredit BBL. Insgesamt haben die Schützlinge von Cheftrainer Chris O’Shea noch zwölf Hauptrunden-Partien zu absolvieren, die erste davon am Sonntag, den 17.3.2019, im heimischen Telekom Dome gegen die BG Göttingen – der Hochball ist auf 15:00 Uhr angesetzt.

Wie immer pendeln rund um die Begegnung die kostenlosen BasketsShuttle zwischen Bonner Hauptbahnhof und dem Telekom Dome. INFOS >>

 

Abfahrtzeiten BasketsShuttle

Abfahrt Hauptbahnhof "F2": 13:15, 13:20, 13:55, 14:00, 14:35, 14:40
Abfahrt Telekom Dome: 17:00, 17:10, 17:40, 17:50

 

Baskets engagieren sich für einen inklusiven Arbeitsmarkt


Rund um die Begegnung findet auf dem #HEARTBERG der Aktionstag „Bonn-Rhein-Sieg-fairbindet“ statt, in dessen Rahmen über die Möglichkeiten und Chancen innerhalb eines inklusiven Arbeitsmarktes informiert wird. DETAILS >>

Tickets für das Spiel gegen Göttingen gibt es noch überall im Vorverkauf, im Online-Shop und am Sonntag ab 13:30 Uhr an der Tageskasse.

 

Telekom Baskets Bonn vs. BG Göttingen

Niederlagen sind niemals schön. Erst recht keine fünf Pleiten in Serie. Das nochmals weniger, wenn die Tabelle extrem eng gestaffelt ist. Damit hat die Mannschaft von Trainer Johan Roijakkers die aktuell längste Niederlagenserie der Bundesliga vorzuweisen und braucht derzeit den in der Hinrunde erarbeiteten Puffer stetig auf.

Die Niedersachsen rangieren derzeit auf Platz 14, mit einer Bilanz von sieben Siegen zu 16 Niederlagen. Damit hat die BG noch drei Spiele Vorsprung auf die Abstiegsränge, aber auch einen Rückstand von vier Partien auf die begehrten Playoff-Tickets.

Die momentane Talfahrt der „Veilchen“ darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Roijakkers-Truppe über reichlich Qualität verfügt. Das wissen die Baskets aus eigener Erfahrung, als sie sich zum Saisonstart bei der BG erst nach großem Kampf mit 86:79 durchsetzten.

Damals wie heute auf der Kommandobrücke: Michael Stockton, Sohn der NBA-Legende John Stockton, und entsprechend mit reichlich Selbstvertrauen sowie dem guten Auge für den Nebenmann ausgestattet. Der Guard ist durchschnittlich für 15,4 Punkte und 7,4 Assists verantwortlich. Damit verteilt er die zweitmeisten direkten Korbvorlagen der Liga, nur Vechta TJ Bray setzt seine Mitspieler öfter in Szene (7,8 Assists).

Was fehlt, ist ein schlagkräftiger Supporting Cast, der Stockton unter die Arme greift. Mit 78,0 Punkten pro Spiel erzielt Göttingen ligaweit die zweitwenigsten Punkte (Jena: 75,7 PpS).


Gut zu wissen…

Josh Mayo ist der beste Dreierschütze der Liga. Der Baskets-Kapitän hat bis dato 71 Distanzwürfe verwandelt (134 Versuche, 53,0 Prozent Trefferquote), dicht gefolgt von Vechtas Austin Hollins (68/178, 38,2 Prozent Trefferquote). Für Göttingen hat Derek Willis am häufigsten von „Downtown“ getroffen (45).

In Summe haben die Telekom Baskets Bonn diese Saison im internationalen Wettbewerb der Basketball Champions League sowie dem FIBA Europe Cup 18.840 Kilometer zurückgelegt. Doch diese Reise ist seit vergangenem Mittwoch vorbei. Was bleibt, sind gemachte Erfahrungen und die Erkenntnis, dass Josh Mayo und Co. in der easyCredit BBL-Hauptrunde nur noch schmale 3.620 Kilometer vor der Brust haben.

BG-Center Dennis Kramer ist der Sohn von Baskets-Legende Arvid Kramer.

Mit Göttingen und Bonn treffen die jüngsten Ausrichter des BBL ALLSTAR Day aufeinander. Anno 2018 fand das Bestentreffen in der Lokhalle statt, im Jahr 2017 machte die Schaufensterveranstaltung auf dem #HEARTBERG Halt.

Mathis Mönninghoff und Martin Breunig entstammen beide dem Nachwuchsprogramm des TSV Bayer 04 Leverkusen. Das Duo spielte bis 2010 für die Farbenstädter und errang im selben Jahr mit der U18-Nationalmannschaft beim renommierten Albert-Schweitzer-Turnier die Silbermedaille.

Michael Stockton, Sohn von Dream Teamer John Stockton, steht wie im Vorjahr ebenfalls im Aufgebot des „Team International“. Beim anstehenden ALLSTAR Day in Trier (23.3.) trifft er somit zeitnah erneut auf die Bonner „Wiederholungstäter TJ DiLeo und Yorman Polas Bartolo - das Duo wurde ins Team National berufen.


An diesem Tag in #BasketsHistory

17.3.2001 Brandt Hagen vs. Telekom Baskets Bonn 89:96 (BBL)
17.3.2009 Telekom Baskets Bonn vs. Virtus Bologna 76:86 (Eurochallenge)
17.3.2012 ratiopharm ulm vs. Telekom Baskets Bonn 87:74 (BBL)


Bilanz: Bonn vs. Göttingen

Siege: 14 (BBL: 13, Pokal: 1)
Niederlagen: 6 (BBL: 6)
in Bonn: 8 Siege, 2 Niederlagen
in Göttingen: 6 Siege, 4 Niederlagen


Pressemitteilung: Telekom Baskets Bonn 



0 Kommentare

 

29 Mitglieder
501 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff