Regionalliga

Hauchdünner Auswärtssieg in Stuttgart

TheBloob am 06.02.2019 um 16:45

MTV Stuttgart - TV Langen 85:86(43:41)
Als die Schlusssirene in Stuttgart ertönte, hatte der Ball bereits die Hand von Kapitän Maxim Schneider verlassen und einen Moment später schlug der Distanzwurf zur großen Freude seiner Mitspieler im avisierten Ziel ein. Der zweite Auswärtssieg war unter Dach und Fach, gute vier Monate hatten die Giraffen auf dieses Glücksgefühl warten müssen. Bis dahin war es das erwartete Spiel zweier Teams auf Augenhöhe gewesen, die sich nichts schenkten und absoluten Siegeswillen über die volle Distanz zeigten.
Die Giraffen hatten einen guten Start in die Partie, führten nach drei Minuten mit 5:9 und bauten diese Führung vor allem in Person von Maxim Schneider, der zehn Punkte in Serie erzielte, auf 17:25 aus. Das zweite Viertel dominierten dann aber die Stuttgarter, die durch einen Dreipunktewurf von Da Silva die Führung nach rund 16 Minuten (35:34) zurück erobern konnten. Der Pausenstand von 43:41 ließ beiden Mannschaften alle Optionen offen.
Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel sehr ausgeglichen, die Heimmannschaft behauptete die zwei Punkte Vorsprung bis zum 53:51. Mit einem kleinen Lauf baute Stuttgart die Führung auf 63:58 aus und hatte auch vor dem Schlussviertel mit 70:62 die Nase vorne. Zwei erfolgreiche Dreier von Ruben Spoden und Danny Sittig brachten die Giraffen sechs Minuten vor dem Ende beim 77:75 wieder in Schlagdistanz und eröffneten damit eine äußerst spannende Schlussphase. Chris Reinhardt und Christopher Edwards verwandelten ihre Würfe sicher aus der Nahdistanz zum 77:79, doch der Amerikaner Nick Mosley konterte mit zwei Freiwürfen und einem Sprungwurf zum 81:79 zweieinhalb Minuten vor dem Ende. Nach einem technischen Foul gegen Langen lag Stuttgart mit 84:81 in Front, ehe der wie schon in Karlsruhe sehr treffsichere Maxim Schneider auf 84:83 verkürzen konnte. Die Giraffen schickten denStuttgarter Jonas Leidel mit einem schnellen Foul an die Linie, der aber nur einen seiner beiden Freiwürfe zum 85:83 im Langener Korb unterbringen konnte. Das gab den Giraffen eine letzte Chance und die nutzte Maxim Schneider trotz starker Bedrängnis mit seinem erfolgreichen Dreier zum sicherlich glücklichen zweiten Auswärtssieg der Saison. Mit dem Erfolg haben die Langener den Platz mit Stuttgart getauscht und liegen nach 18 Spielen auf dem 7. Rang in Tuchfühlung mit Tübingen und Gießen.
Coach Markus Kühn: Felix Feilen, Micha Hoffmann (2, 1 Assist), Philipp Pons (0, 1 Assist), Timothy Chabot (2, 2 Rebounds), Ruben Spoden (19/2, 7 Rebounds, 4 Assists, 4 Ballgewinne), Chris Reinhardt (2, 4 Rebounds, 1 Assist, 1 Ballgewinn), Maxim Schneider (21/2, 2 Rebounds, 4 Assists, 2 Ballgewinne), Devon Jacob (0, 1 Rebound, 1 Assist, 1 Block), Christopher Edward (30, 11 Rebounds, 1 Assist, 1 Block), Lukas Beuschlein (2, 1 Rebound, 1 Ballgewinn) und Danny Sittig (8/2, 1 Assist).
Am kommenden Wochenende pausiert die Regionalliga, das nächste Heimspiel findet dann am Samstag, den 16.02.2019 um 19.30 Uhr gegen den Tabellenvierten Sunkings Saarlouis statt.


Pressemitteilung: TV Langen 



0 Kommentare

 

1 Mitglied
324 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff