ProA

Doppeltest in Dänemark für die Hamburg Towers

TheBloob am 08.09.2018 um 13:12

Hamburg, 7. September 2018. Zur Vorbereitung auf die anstehende Saison in der 2. Bundesliga ProA stellen sich die Hamburg Towers am Wochenende in Dänemark internationaler Konkurrenz von hoher Qualität. Zunächst treten die Wilhelmsburger am Samstag, 8. September, beim dänischen Rekordmeister Bakken Bears an. Tags drauf spielen sie beim Horsens IC.

 

Partien gegen die im ostdänischen Aarhus beheimateten Bakken Bears haben mittlerweile Tradition. Am 6. September 2014 absolvierten die Norddeutschen ihre erste offizielle Begegnung gegen den 16-fachen Landesmeister. Auch im vergangenen Jahr gastierten sie zum Testspiel beim amtierenden Double-Gewinner und Champions-League-Teilnehmer. Kaum minder beeindruckend ist die Bilanz des südlich von Aarhus gelegenen Teams aus Horsens. Der Ex-Klub von Towers-Spielmacher Achmadschah Zazai, der 2008 dort aktiv war, führt sechs dänische Meistertitel im Briefkopf. Der bislang letzte datiert vom Jahr 2016. Die Hauptrunde der vergangenen Saison schloss Horsens als Spitzenreiter ab, musste sich im Finale aber den Bakken Bears geschlagen geben.

 

Für die Towers steht an diesem Test-Wochenende die Detailarbeit im Fokus. „Wir wollen den nächsten Schritt in unserem System machen und werden uns dafür einzelne Punkte für jedes Spiel herauspicken, die wir in den Fokus rücken. Wir sind sehr froh, dass wir diese Herausforderung gegen derart starke Gegner angehen können“, erklärt Co-Trainer Benka Barloschky. Der 30-Jährige übernimmt noch bis Ende der kommenden Woche die Funktion als Cheftrainer von Mike Taylor, der die polnische Nationalmannschaft bei der WM-Qualifikation coacht.

 

In Dänemark nicht zur Verfügung stehen wird Forward Drew Barham, der an einer Bauchmuskelzerrung laboriert. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Tevonn Walker und Malik Müller. Ob Walker nach seiner Daumenverletzung die Freigabe vom Arzt erhält, entscheidet sich am Spieltag. Müller fehlte unter der Woche aufgrund einer Erkältung im Training. Dafür ist geplant, dass Justin Raffington sein Comeback geben wird.


Pressemitteilung: Hamburg Towers 



0 Kommentare

 

2 Mitglieder
398 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung