ProA

Derby im Artland: Knappe Rasta-Niederlage

TheBloob am 08.09.2018 um 13:06

Ein hart umkämpftes und atmosphärisch ansprechendes Derby in Quakenbrück hat RASTA Vechta am Donnerstagabend mit 80:82 (34:37) bei den Artland Dragons verloren. Vor 2.033 Zuschauern in der Artland-Arena punkteten zwar gleich fünf RASTAner zweistellig. Doch Allen voran der Ex-Vechtaer Chase Griffin (18 Punkte), sorgte dafür, dass die Artland Dragons das Parkett als Sieger verließen.

Gleich ein Dutzend Foul-Pfiffe im 1. Viertel ließen früh darauf schließen, dass der Derby-Abend im Artland ein langer werden würde. Und so lieferten sich die beiden Aufsteiger in der Jahnstraße auch einen Fight über mehr als 120 Minuten. Zunächst hatte RASTA die Nase etwas vorne, Chris Carter setzte mit einem eindrucksvollen Dunking das erste Ausrufezeichen – 6:2. Die Hausherren von Coach Florian Hartenstein konterten mit einem 5:0-Lauf und zur ersten Pause war das Spiel auf dem Feld und auf dem Scoreboard absolut ausgeglichen – 16:16. Zu Beginn des zweiten Abschnittes konnten sich die Quakenbrücker dann etwas absetzen, gingen mit 23:18 in Führung. RASTA hatte die richtige Antwort parat, setzte zu einem Lauf an und führte wenig später mit 27:24 in der Drachenhöhle. Kapitän Josh Young und Center Michael Kessens mit jeweils fünf Punkten gaben im 2. Viertel den Ton auf Vechtaer Seite an, außerdem hatten die Gäste zur Halbzeit schon neun Steals zu verzeichnen – die Artland Dragons hingegen 15 Turnover. Doch im Ergebnis nach 20 Minuten spiegelten sich diese Zahlen nicht wirklich wieder. Denn die Gastgeber führten zur großen Pause mit 37:34, profitierten vor allem von ihrer Überlegenheit beim Rebound.

Nach dem Kabinengang waren es dann in erster Linie die Dreier von Routinier Chase Griffin, die die Dragons-Fans zum Jubeln brachte. Der 35-jährige Shooting Guard netzte immer zum richtigen Zeitpunkt ein und sorgte unter anderem dafür, dass sein Team mit einem 8:0-Lauf auf 53:43 davonziehen konnte. Zwischenzeitlich enteilte der Zweitligist sogar gänzlich, führte mit 17 Zählern – 71:54. Alles sah nun nach einem klaren Erfolg der Artländer aus, doch RASTA gab sich nicht auf und lieferte dem Nachbarn im 4. Viertel einen großen Kampf. Zunächst kam das Team von Head Coach Pedro Calles auf 66:71 (57. Minute) und wiederum auf 71:77 (58. Minute) heran, ein von Erfolg gekröntes Comeback lag in der Luft. Doch zwei Dreier von Griffin und Danielius Lavrinovicus hielten die Artland Dragons auf Kurs. Den Schlusspunkt immerhin setzten wieder die Gäste, als Austin Hollins einen sehenswerten Dreier per Buzzer Beater zum 80:82-Endstand aus Sicht der Gäste versenkte.

Stimme zum Spiel

Pedro Calles: „In Sachen Personal hatten wir heute ja dasselbe Szenario wie schon in Bremerhaven und Braunschweig. In der ersten Halbzeit haben wir, obwohl wir nicht sonderlich viel gepunktet haben, trotzdem eine recht gute Offense gespielt. Wir haben da dann nur im Abschluss nicht so gut ausgesehen. Im 3. Viertel haben wir dann die Kontrolle über unser Spiel verloren und hatten damit zu kämpfen, dass irgendwie alles gegen uns lief. Ich finde es gut, dass die Mannschaft dann Charakter gezeigt hat und sich vehement gegen die drohende Niederlage gestemmt hat. Letzten Endes geht es mir als Trainer darum, dass alle Spieler aus solchen Tests lernen, dass sie lernen, sich in verschiedenen Phasen des Spiels zu behaupten. Und auf dem Gelernten werden wir jetzt weiter aufbauen.“

Testspiel – Donnerstag, 6. September 2018 – 19 Uhr – Artland-Arena

ARTLAND DRAGONS – RASTA VECHTA 82:80 (16:16 / 21:18 / 27:17 / 18:29)

Zuschauer: 2.033

Artland: Curth (6 Punkte), Döding (8), Rockmann (2), Herold (2), Malu (5), Hundt (11), Demetrisn (6), Bland (8, 6 Assists), Pruitt (3, 6 Rebounds), Lavrinovicius (13) und Griffin (18).

Vechta: Carter (17), DiLeo (5), Kessens (11, 8 Rebounds), Elgadi, Young (15), van Slooten, Caisin, Herkenhoff, Hollins (20), Hinrichs (11, 9 Rebounds, 3 Streals) und Christen (9).

Pressemitteilung: Rasta Vechta 



0 Kommentare

 

33 Mitglieder
623 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung