Rasta Vechta

Trainingsauftakt: Rasta startet in die Preseason

TheBloob am 09.08.2018 um 16:43

Exakt 51 Tage vor dem ersten Saisonspiel RASTA Vechtas in der easyCredit Basketball Bundesliga ist der Aufsteiger am Mittwochabend ins Training gestartet. Bis zum 28. September, dem Tag des Auftaktspiels gegen medi bayreuth, folgen nun noch an die 60 Trainingseinheiten auf dem Court und im Centiness-Fitness-Center – plus acht Testspiele.

Bis auf Luc van Slooten (16), der ab Freitag mit der U16-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Novi Sad (Serbien) teilnimmt, waren gestern Abend alle RASTAner pünktlich auf dem Parkett, um vom neuen Head Coach Pedro Calles (34) und RASTAs Klub-Boss Stefan Niemeyer (57) auf die Saison eingestimmt zu werden. „Wir hoffen natürlich, dass wir unsere Puzzleteile jetzt allesamt richtig zusammenfügen. Das zu meistern, darauf liegt der Fokus in der Preseason. Wir müssen ein neues Team bilden - für eine Liga, die wesentlich stärker ist als das, was wir im letzten Jahr als Herausforderung hatten“, mahnt Calles volle Konzentration und Breitschaft an.


Am Montag und Dienstag hatten die Profis noch die Medizinchecks in der Praxisgemeinschaft Bremer Tor bei Teamarzt Dr. Klaus Berding, im St. Marienhospital bei Dr. Jens Hilgenberg und Dr. Achim Gutersohn und bei Zahnarzt Dr. Alexander Herz absolviert. Außerdem prüfte RASTAs neuer Athletik-Trainer Frederik Kramp (27) seine Schützlinge per Functional Movement Screen auf ihre Beweglichkeit, dokumentierte sämtliche Daten zu Sprungkraft, Spannweite etc. „Wir sind jetzt mit drei hauptamtlichen Coaches für unsere Profis sowie der neuen Zusammenarbeit mit den Physiotherapeuten des Therapiepunkt am RASTA Dome noch besser aufgestellt als in den letzten Jahren. Außerdem sind wir unseren Ärzten und ihren Mitarbeitenden zu großem Dank verpflichtet, dass sie uns so gewissenhaft und praktisch rund um die Uhr eine solch gute Versorgung garantieren. Ich denke, dass mit dieser und weiterer Infrastruktur den Spielern die Möglichkeit gegeben ist, sich hier in Vechta bestens zu entwickeln und schließlich unser Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen“, erklärt Niemeyer.

Bis zum ersten Testspiel am 18. August gegen ProA-Ligist Hamburg Towers (ohne Zuschauer) werden um die 15 Trainingseinheiten absolviert. Außerdem nehmen Pedro Calles und Assistant Coach Miguel Zapata am von der easyCredit Basketball Bundesliga einberufenen „Sportworkshop für Head Coaches in der BBL“ teil – am 12. und 13. August in Köln. Weiterer Zwischenstopp auf dem Weg zum ersten Testspiel ist der traditionelle Besuch auf dem Vechtaer Stoppelmarkt am Donnerstag, den 16. August. „Alle freuen sich darauf, dass es jetzt endlich losgeht. Jeder hat zwar auch im Sommer an sich gearbeitet. Aber im Team macht es dann schon noch mehr Spaß, man kann sich gegenseitig pushen. Natürlich ist die Preseason auch eine sehr harte Zeit, da man ständig an die Grenzen geht. Aber dafür sind wir schließlich hier: Um hart zu arbeiten und das beste aus uns für RASTA herauszuholen“, so Spielmacher Chris Carter (26).


Pressemitteilung: RASTA Vechta 



0 Kommentare

 

25 Mitglieder
530 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung