ProB

Philipp Stachula übernimmt die ETB Wohnbau Baskets als Headcoach

TheBloob am 17.05.2018 um 16:47

Kaderzusammensetzung steht aktuell im Vordergrund

Philipp Stachula wird die Mannschaft der ETB Wohnbau Baskets in den kommenden zwei Spielzeiten als Headcoach führen. „Er hat unser volles Vertrauen, die Mannschaft weiter zu entwickeln. Er hat in der abgelaufenen Saison keine funktionierende Mannschaft, sondern ein völlig verunsichertes Team übernommen und den Jungs durch seine Maßnahmen und seine Ansprache die Zuversicht und den Spaß am Basketball zurückgegeben“, so Geschäftsführer Marc Wierig.

Philipp Stachula hatte im Laufe der Saison nach dem Rücktritt vom langjährigen Coach Igor Krizanovic übernommen, die lange Talfahrt durch die Saison gestoppt und am Ende in den Play-Downs den Klassenerhalt gesichert. Es gilt für den neuen Headcoach jetzt den neuen Kader zusammen zu setzen. Dafür möchte man einen Teil der Mannschaft halten. Trainer Stachula: „Ich bin von der Qualität der Mannschaft absolut überzeugt, auch wenn wir in der vergangenen Saison leider unter unseren Möglichkeiten geblieben sind.“ Der Coach möchte Kontinuität erreichen, das Team entwickeln und freut sich auf die Aufgabe.

Vorneweg steht aber erst einmal, ein konkurrenzfähiges Team zusammen zu stellen. „Entwicklung ist der zweite Schritt vor dem ersten. Natürlich müssen wir zunächst einmal ein konkurrenzfähiges Team auf die Beine stellen. Ich freue mich sehr auf die anspruchsvolle Aufgabe und werde alles versuchen, das Vertrauen voll zurück zu geben“, so der neue Headcoach. Dafür wird derzeit intensiv an der Teamzusammensetzung gearbeitet. Philipp Stachula: „Wir führen Gespräch mit den Spielern und haben auch neue Akteure im Blick. Einige werden wir uns auch noch anschauen.“ Erste Ergebnisse werden nicht mehr lang auf sich warten lassen.

Zur Person Philipp Stachula
Der 30-jährige neue Headcoach war als Zweitligaspieler für Herten, Cuxhaven, Chemnitz und Paderborn aktiv, bevor ihn eine komplizierte Kreuzbandverletzung als Spieler stoppte. Als JBBL-Head Coach der Metropol Baskets Ruhr schaffte er die erfolgreiche Jugendbundsligaarbeit in der Ruhrgebietsmetropole weiter zu führen. In diesem Jahr führte er das JBBL-Team unter den ersten acht in Deutschland und musste sich erst in hart umkämpften Viertelfinalspielen Alba Berlin geschlagen geben. Im Januar 2018 übernahm er dazu noch die ProB Mannschaft der ETB Wohnbau Baskets vom zurück getretenen Igor Krizanovic und schaffte in den Play-Downs den Klassenerhalt.

 

 


Dauerkarten mit Frühbucherrabatt
Bis zum 30. Juni die Dauerkarte für die Saison 2018/19 mit „Frühbucherrabatt“ sichern

- Vollzahler zahlen für Ihre 2018/19-Dauerkarte der Kategorie 1 in den Blöcken B/C/K/L regulär 99 Euro. Mit Frühbucher-Rabatt (gilt bis zum 30.6.) gibt's die Dauerkarte für 77 Euro. Für Kategorie 2 werden bis Ende Juni 55 Euro (statt 77) fällig!

- Ermäßigt kosten Dauerkarten der Kategorie 2 regulär 55 Euro. Mit Frühbucher-Rabatt reduziert sich der Preis auf 44 Euro.

- Auch für Familien haben wir ein entsprechendes Angebot: Bis zum 30. Juni könnt Ihr 23 Euro sparen. Und bekommt Eure Familien-Dauerkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) für nur 199 statt 222 Euro!

Weitere Informationen und das Bestellformular unter: etb-wohnbau-baskets.de


Pressemitteilung: ETB Wohnbau Baskets 



0 Kommentare

 

46 Mitglieder
569 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung