ProA

Eins, zwei, drei: Niklas Ney bleibt in Heidelberg

TheBloob am 13.05.2018 um 19:29

ProA-Ligist MLP Academics Heidelberg und Center Niklas Ney setzen ihre Zusammenarbeit auch in der kommenden Spielzeit fort: Der 22-Jährige hat seinen auslaufenden Vertrag bis 2019 verlängert.

Er freue sich auf das dritte Jahr „da unten“, sagte Niklas Ney im Anschluss an seine Vertragsunterschrift. Der 22-jährige Berliner fühlt sich in der Kurpfalz sichtlich wohl – und wird im Herbst in seine dritte Saison im Dress der MLP Academics gehen. Heidelbergs beste Basketballer setzen damit auf Kontinuität und haben gleichzeitig Planungssicherheit auf den Positionen unter dem Korb. Ney ist der erste Big Men, der für die kommende Spielzeit unterschrieben hat.

Für Manager Matthias Lautenschläger und Headcoach Frenki Ignjatovic war die Verlängerung mit Ney eine klare Sache. In den vergangenen Jahren wurde der 22-Jährige zuerst an die ProA herangeführt und schließlich in die Verantwortung genommen. Zuletzt konnte er Bestmarken in allen statistischen Werten (8.1 PpS, 3.7 RpS, 0.6 ApS) aufstellen. Trotzdem ist seine Entwicklung noch lange nicht am Ende angekommen – was für beide Seiten ein positives Zeichen ist. Wie bereits im Sommer 2017 arbeitet Ney deshalb aktuell an sich und seinem Körper, packt (Muskel-) Masse drauf. „Yoshi hat sich in den letzten beiden Jahren so entwickelt, wie wir uns das gewünscht haben. Nach seiner ersten, schwierigen Saison im Herrenbereich hat er im vergangenen Sommer viel gearbeitet und sich seine Spielzeit verdient. Wir kennen seine Qualitäten, aber auch seine Defizite. Ihm ist das aber auch bewusst, weshalb er auch in diesem Sommer wieder viel arbeiten wird“, lobt Ignjatovic seinen ehrgeizigen Schützling. „Ganz generell ist seine – und auch die Entwicklung von Niki Würzner – in den letzten Jahren eine Sache, die mich stolz macht. Der sportliche Erfolg und Platz drei waren super, die Entwicklung junger Spieler ist es aber auch.“
Während sich Ignjatovic entsprechend zufrieden zeigt, ist auch Ney positiv gestimmt: „Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr mit den Academics. Der Verein ist in den letzten Jahren sehr gewachsen und ich bin froh ein Teil davon zu sein. Frenki hat mir bei dem Schritt, welchen ich letzte Saison machen konnte, sehr geholfen. Ich denke, dass ich in meinem dritten Jahr meine Rolle noch konstanter spielen kann. Es ist gut, dass Eric und Jaleen für ein weiteres Jahr verlängert haben, da ich mit beiden eine gute Verbindung auf und neben dem Feld habe. Im Sommer werde ich nun genauso hart trainieren wie im letzten Jahr, um einer größeren Rolle auch gewachsen zu sein.“

Team 2018/2019

Bleibt: Frenki Ignjatovic (Headcoach), Niklas Würzner (Guard), Eric Palm (Guard), Jaleen Smith (Guard), Niklas Ney (Center).
Geht: Lennart Steffen (Guard), Lukas Rosenbohm (Forward)


Pressemitteilung: MLP Academics Heidelberg 



0 Kommentare

 

16 Mitglieder
482 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung