Regionalliga

Giraffen verlieren in Stuttgart

TheBloob am 15.04.2018 um 17:06

MTV Stuttgart – TV Langen 95:90 (47:56)
Die Personalsituation bei den Giraffen bleibt angespannt. Auch in Stuttgart fehlten Paul Bokeloh und Micha Hoffmann, dafür war Julian Bölke nach 5 Wochen wieder mit dabei.
Nach der unnötigen Niederlage gegen BG Hockenheim hatten sich die Giraffen viel vorgenommen. Entsprechend konzentriert ging man ins Spiel. Schnell ging man in Stuttgart durch 2 Dreier von Nick Smith, einem Dreier von Ruben Spoden und einem schönen Korbleger von Tyrone McLaughlin mit 11:3 in Führung. Verdient gewinnen die Giraffen das 1.Viertel 26:20. Auch im 2. Viertel blieben die Langener in Führung. Jedoch nach einem Fehlpass von Devon Jacob 3 Sekunden vor der Halbzeit konnte Tejada Munoz mit einem Treffer von der Mittellinie für Stuttgart die Emotionen hoch puschen. So gingen die Langener mit einer 56:47 Führung in die Kabine.
Hoch motiviert kamen die Gastgeber aus der Kabine. Den Giraffen unterliefen in dieser Phase viele leichte Ballverluste. So konnten die Stuttgarter das Spiel nach 5 Minuten bis auf 61:59 verkürzen. Aber die Langener gaben nicht so leicht auf. Mit viel Einsatz kontrollierten sie jetzt wieder das Spiel und konnten das 3.Viertel mit einer 76:67 Führung beenden. Doch die Giraffen mussten erneut, wie schon gegen Hockenheim, dem hohen Tempo Ihren Tribut zollen. So häuften sich wieder die Ballverluste und der Rebound konnte nicht kontrolliert werden. Die Stuttgarter wurden in dieser Phase immer stärker, spielten sogar teilweise eine Halbfeldpresse und haben am Ball gedoppelt. Nach 37 Minuten gingen die Gastgeber das erste Mal beim 82:81 in Führung. Auf Seiten der Stuttgarter war es nun gerade Da Silva mit 3 von 3 Dreiern in dieser Phase der den Unterschied machte. Die Langener kamen nun nicht mehr dazu ihre stärken auszuspielen und konnten sich in der Offensive nicht mehr durchsetzen. Jetzt konnten sich Mosley und Mandic für die Stuttgarter in Szene setzen. Zwei Freiwürfe von Maxim Schneider gaben den Giraffen nochmal Hoffnung. Aber als in der letzten Minute beim Stand von 90:91 Ruben Spoden mit seinem 5 Foul das Spielfeld verlassen musste, versuchten die Giraffen durch Fouls die Zeit zu stoppen. Allerdings traf Stuttgart in dieser Phase 4 Freiwürfe in Folge. Somit verloren die Giraffen in Stuttgart mit 90:95. Auch diese Niederlage wäre in einer kompletteren Besetzung durchaus vermeidbar gewesen.
Durch diese Niederlage rutschen die Giraffen vor dem letzten Heimspiel der Saison am kommenden Samstag um 19.30h gegen den 4. platzierten aus Saarlouis auf den 6.Tabellenplatz. Dann wollen sich die 1.Herren nochmal mit einem starken Spiel vor den heimischen Fans präsentieren.
Coach Markus Kühn: Nick Smith (33/6 Dreier), Ruben Spoden (16/2), Chris Reinhardt (2), Maxim Schneider (12/2), Devon Jacob, Dimitri Disterhof, Lukas Beuschlein (17), Julian Bölke und Tyrone McLaughlin (10/1).


Pressemitteilung: TV Langen 



0 Kommentare

 

3 Mitglieder
228 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung