DBB

DBB-TV goes Boston

TheBloob am 13.03.2018 um 19:58

Zu Besuch bei Daniel Theis und: Gute Besserung!

„Daniel who?“ – Noch kennt nicht jeder in der Bostoner Heimat den NBA-Neuankömmling aus Deutschland. Doch durch starke Leistungen hat Daniel Theis (Foto) in seiner Rookie-Saison schon vieles dafür getan, dass die amerikanischen Basketballfans sich seinen Namen merken. Ein bisschen Unterstützung kommt nun auch von DBB-TV, das den deutschen Nationalspieler an der Ostküste der USA besuchte. Der DBB-Spieler empfing uns in seinem Haus im Bostoner Vorort Needham. Nach einem kurzen Treffen mit Frau Lena und Tochter Laila nahm uns Daniel dann mit zum Training der Boston Celtics.

Im Anschluss gab es ein Wiedersehen mit dem Forward bei einer Charity-Veranstaltung, bei der er als Drill-Coach sein Team zum Sieg führte. Ein Höhepunkt des Besuchs war in positiver wie leider auch in negativer Hinsicht dann das Spiel der Boston Celtics gegen die Indiana Pacers. Bei der 97:99-Niederlage verletzte sich Daniel Theis am Meniskus. An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung.

Wir starten unsere Serie nächste Woche mit einem ganz privaten Einblick in Daniels Leben in den USA. Einen kleinen Vorgeschmack bietet schon unser Trailer.

 

Weiterlesen ...

 

 


Come on Girls in Grünberg
Volles Haus bei "Come on Girls - Let's play Basketball" in Grünberg


Über 90 Mädchen folgten der Einladung des vom Deutschen Basketball Bund (DBB) unterstützten Projektes „Come on Girls – Let´s play Basketball“ in die Sporthalle der Theo-Koch-Schule Grünberg.

Organisiert und durchgeführt wurde diese einzigartige Werbeveranstaltung für den Mädchenbasketball von den Grünberger Lehrertrainerinnen Aleksandra Heuser und Birte Schaake, sowie zahlreichen Helfern des TSV Grünberg. Darunter auch die beiden US-Amerikanerinnen der Bender Baskets Grünberg Maggie Proffitt und Celia Marfone, die nach der Veranstaltung lautstark von den Teilnehmerinnen beim Bundesligaspiel gegen Eintracht Braunschweig angefeuert wurden.

Der „Come on Girls-Day“ wurde in zwei Abschnitte unterteilt: Im Stationsbetrieb wurden basketballerische Grundlagen im Dribbeln, Werfen, Passen und der Verteidigung vermittelt und durch Staffelspiele vertieft. Anschließend konnten die Mädchen das DBB-Spielabzeichen erwerben.

„Da der weibliche Basketball in Grünberg über einen großen Stellenwert verfügt, hatten wir zwar mit einigen Anmeldungen gerechnet, doch das riesige Interesse in diesem Ausmaß hat uns selbst überrascht“, so Lehrertrainerin „Aleks“ Heuser.

Nach einem vom Grünberger „Förderkreis Basketball“ gesponsortem Snack, konnten

die jungen Basketballerinnen noch das letzte Zweitliga-Heimspiel der Bender Baskets Grünberg gegen Eintracht B

raunschweig anschauen. Die Mädels sorgten durch ihre Unterstützung für eine grandiose Stimmung in der Halle, welche sicherlich auch die Bender Baskets beflügelte, die das spannende Spiel mit 65:60 für sich entscheiden konnten.

Am Ende waren sich Mädchen, Eltern, Betreuer und Veranstalter einig: „Dies war ein ganz toller Tag und eine Werbeveranstaltung für den weiblichen Basketball“.

 

Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

34 Mitglieder
1750 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung