Jugend

Eisbären JBBL-Team scheidet in den Playoffs aus

TheBloob am 13.03.2018 um 19:46

Zwei Niederlagen gegen Göttingen bedeuten das schnelle Saisonende

 

Ende, aus, vorbei. Das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven hat auch Spiel zwei gegen die Youngsters der BG Göttingen verloren und ist damit aus den Playoffs der Jugend Basketball Bundesliga ausgeschieden. In einer sehr intensiv geführten Partie in Bremerhaven siegten die Göttinger aufgrund eines starken Auftaktviertels (25:13) mit 72:62 und entschieden die „Best of three“-Serie mit 2:0-Siegen für sich.

 

Die Marschroute der Eisbären, im 1-gegen-1 vor dem Gegenspieler zu bleiben und den Göttingern keine einfachen Korbleger zu gestatten, ging nur bedingt auf. Die Veilchen verwerteten in den ersten zehn Minuten 82 Prozent ihrer Abschlüsse am Korb, während der Nachwuchs der Eisbären sechs Ballverluste produzierte und nur magere 43 Prozent traf. So mussten die Hausherren früh einem 12-Punkte-Rückstand hinterher laufen.

 

Die weiteren Viertel gestalteten sich zwar ausgeglichen und die Eisbären konnten die Göttinger phasenweise sogar dominieren, zum dringend benötigten Sieg reicht es aber nicht mehr. In Abwesenheit von Auswahlspieler Till Wagenfeld, der im Laufe der Partie wegen Kniebeschwerden verletzt ausfiel, sorgten Till Riesenbeck (11 Punkte), Jannis Sonnefeld (12), Denis Zenelaj (14) und Jerry Ndhine (14) für wichtige Zähler. Bis zur 35 Minute konnte Bremerhaven den Rückstand auf drei Punkte verkürzen. Den Göttinger Leistungsträger Lennart Schulz bekamen die Eisbären allerdings nie in den Griff. Mit 28 Punkten und 11 Rebounds stellte Schulz die Weichen fast im Alleingang auf Sieg.

 

„Wir haben den Gegner durch eigene Nachlässigkeiten stärker gemacht als er ist. Dieser Umstand hat sich durch die gesamte Saison gezogen. Positiv ist, dass wir zurück ins Spiel gefunden haben, obwohl wir personell immer wieder auf die Göttinger Wechsel reagieren mussten. Das haben die Spieler gut kompensiert“, sagte Eisbären-Coach Tomasz Kumaszynski nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft.

 

NBBL-Team verliert in Paderborn – Playdowns gegen Bonn/Rhöndorf

 

Auch für das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven lief es am Wochenende nicht nach Plan. Im Entscheidungsspiel um Tabellenplatz sieben in der NBBL-Hauptrundengruppe 1 unterlagen die Seestädter mit 69:75 in Paderborn. Damit treffen die U19-Eisbären in der ersten Playdown-Runde der Nachwuchs Basketball Bundesliga auf den Tabellensechsten der Hauptrundengruppe 2, das Team Bonn/Rhöndorf.

 

Pressemitteilung: Eisbären Bremerhaven 



0 Kommentare

 

2 Mitglieder
269 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung