ProB

69:88 in Würzburg - FCBB II missglückt der Playdown-Auftakt

TheBloob am 13.03.2018 um 19:35

Ohne Topscorer Karim Jallow, der zeitgleich im Profikader stand, hat die zweite Mannschaft das erste Play-Down-Spiel bei der TG s.Oliver Würzburg deutlich mit 69:88 (25:43) verloren. Im zweiten Viertel setzten sich die Unterfranken entscheidend ab (27:13) und konnten ihren Vorsprung nach einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit verwalten. Bester Punktesammler bei den jungen Bayern war Georg Beyschlag (23 Punkte/5 Dreier).
 
Das Spiel begann denkbar schlecht für die Münchner: Die beiden Amerikaner der Gastgeber fanden immer wieder den Weg zum Brett, und nachdem Leon Kratzer die sich erarbeiteten zweiten Chancen nutzen konnte, sah sich FCBB-Coach Kostic zu einer frühen Auszeit gezwungen (11:4/3. Spielminute). Durch eine aggressivere Verteidigung schaffte man den Anschluss zum 11:11 (6.) und blieb bis zum Ende des ersten Viertels dran, auch weil die Würzburger ihre zahlreichen Chancen von der Freiwurflinie nicht nutzten (16:12).
Die ersten Punkte des zweiten Spielabschnitts konnten zwar noch die Bayern erzielen, doch nach drei getroffenen Dreiern der Würzburger Bundesligareserve und einem Angriffsspiel, das zeitweise ideenlos wirkte, war man nun schon mit 13 Punkten ins Hintertreffen geraten (27:14/13.). Auch wenn die Gäste ihre Dreierversuche endlich erfolgreicher abschlossen, schafften sie den Anschluss zum Ende der ersten Halbzeit nicht mehr (43:25/20.).
Nach zwei schnellen Dreiern von Georg Beyschlag und Amar Gegic und erfolgreichen Freiwürfen kam man bis auch sechs Punkte heran (43:37/25.), ließ dann aber zu viele offene Würfe der Gastgeber zu. Im letzten Spielabschnitt konnte sich keines der Teams nennenswerte Vorteile erspielen, und so ging das erste Spiel der Abstiegsrunde an sehr ausgeglichen auftretende Würzburger, bei denen gleich sechs Spieler zweistellig punkteten (69:88/40.).
 
Durch die Niederlage des FCBB II und des Sieges vom Tabellenletzten Karlsruhe gegen Coburg sind alle vier Mannschaften enger zusammengerückt. Die Bayern führen die Tabelle in den Playdowns Süd (mit 16 Punkte) vor den Würzburgern (14) an. Am kommenden Sonntag, 18.03.2018, um 17.00 Uhr ist der Tabellenletzte Karlsruhe (10) zu Gast im heimischen Audi Dome.
 
Für den FCBB II spielten: Georg Beyschlag (23/5 Dreier/9 Rebounds), Marvin Ogunsipe (19), Amar Gegic (13), Luca Burkardt (5), Julius Düh (4), Jannick Jebens (4), Nelson Weidemann, Bruno Vrcic, Kilian Binapfl, Sebastian Rauch und Niklas Kropp.


Pressemitteilung: FC Bayern München 



0 Kommentare

 

36 Mitglieder
593 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung