Regionalliga

Mit viel Willen zum Auswärtserfolg

TheBloob am 06.03.2018 um 16:19

Der TSV Tröster Breitengüßbach gewinnt ein spannendes und körperbetontes Spiel bei den Longhorns in Herzogenaurach mit 85:77.

Die Männer des Trainerduos Ulf Schabacker und Johannes Laub wollten nach der Niederlage gegen Gotha in der Vorwoche eine Reaktion zeigen und den nächsten Auswärtssieg einfahren. In Herzogenaurach traf man dabei auf einen alten Bekannten. Stefan Dinkel, der ehemalige Güßbacher, geht seit dieser Saison für die Mittelfranken auf Korbjagd. Zu Beginn des Spiels standen für die Gäste Engel, Jörg Dippold, Lorber, Klaus und Land auf dem Parkett. Eine ausgeglichene Angelegenheit war die Begegnung in den ersten fünf Spielminuten. Auffallend war, dass Breitengüßbach durch schönes Passspiel freie Würfe am Brett oder in Korbnähe bekam und diese durch Jörg Dippold und Land hochprozentig traf. 11:10 führten die Gelbschwarzen zu diesem Zeitpunkt. Jörg Dippold war in den ersten zehn Spielminuten von der Herzogenauracher Verteidigung überhaupt nicht zu stoppen und so erzielte er 13 der 23 Tröster-Punkte. Leider vernachlässigte man etwas die Abwehrarbeit, wodurch Krause, Gahlert und Horstmann ebenfalls zu einfachen Punkten kamen. Deswegen stand es nach dem ersten Viertel nur 23:21 für Breitengüßbach.
Im zweiten Spielabschnitt waren die Oberfranken von der Dreierlinie sehr erfolgreich. Zwei Dreier von Lorber und einer von Land fanden den Weg in den Korb der Longhorns. Bei den Hausherren war es in dieser Phase vor allem Horstmann, der immer energisch am Brett arbeitete und sich dort etliche Male durchsetzen konnte. In der 14. Spielminute führten die Gelbschwarzen 32:28. Ein Drei-Punkte-Spiel durch Jörg Dippold und eine Nahdistanzwurf von Heide schraubte die Führung auf neun Punkte. Bis zur Halbzeit kamen die Gastgeber nicht wesentlich näher. Folgerichtig ging es beim Stand von 45:39 in die Halbzeitpause.
Nach dieser brachten Horstmann und Krause ihr Team wieder zurück ins Spiel. Doch Aufbauspieler Alex Engel übernahm die Regie im Spiel des TSV Tröster. So traf er einen Dreier verteilte einen Assist auf Land und einen auf Jörg Dippold. Dadurch setzten sich die Breitengüßbacher wieder ab, 56:46. Doch die Mittelfranken gaben nicht auf und versuchten erneut den Rückstand zu verkürzen. Vor allem Horstmann und Gahlert stemmten sich gegen die drohende Niederlage. So kamen die Longhorns Punkt für Punkt näher heran, da sich die Oberfranken einige Ballverluste und Unkonzentriertheiten leisteten. Ein Dreier von Nakic und ein Korbleger Omuvwie bescherte den Hausherren die Führung, 62:61. Engel sorgte aber per Dreier für die Güßbacher 64:62-Führung nach dem dritten Viertel.
Im Schlussabschnitt gestaltete sich die Partie erneut sehr ausgeglichen. Während Nakic und Omuvwie für die Herzogenauracher erfolgreich waren, konnten Jörg Dippold und Land nach tollen Zuspielen von Engel Punkte für den TSV erzielen. Vier Minuten vor dem Ende war das Spiel beim Stand von 74:74 ausgeglichen. In der verbleibenden Spielzeit stand die gelbschwarze Abwehr sehr kompakt und sicher. So ermöglichte man den Gastgebern keinen Feldkorb mehr. Lediglich drei Punkte von der Freiwurflinie war die magere Ausbeute der Longhorns in den letzten Spielminuten. Dies war natürlich ein guter Grundstein um den Auswärtserfolg unter Dach und Fach zu bringen. Die drei besten TSV-ler an diesem Abend – Land, Engel & Jörg Dippold – punkteten nach Belieben und sorgten schlussendlich für den 85:77-Auswärtserfolg.

Breitengüßbach: J. Dippold (29/1 Dreier), Land (24/1), Engel (13/3), Lorber (8/2), Heide (5), Wagner (4), D. Dippold (1), T. Dippold (1), Klaus


Pressemitteilung: TSV Tröster Breitengüßbach 



0 Kommentare

 

74 Mitglieder
525 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung