Regionalliga

Vertrag mit Paul Larysz wird nicht verlängert

TheBloob am 01.03.2018 um 16:37

STADE. Die Basketballabteilung des VfL Stade und ihr derzeitiger Regionalliga-Trainer Paul
Larysz haben sich nach gemeinsamer Abstimmung darauf geeinigt, den zum Saisonende
auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Der 45-Jährige wird am 14. April gegen ALBA
Berlin letztmalig für den VfL an der Seitenlinie stehen.
Grund für die Trennung sind unterschiedliche Auffassungen in der Realisierung von mittelund
langfristigen Zielen. „Sportlich gesehen gibt es nichts zu beanstanden“, sagt Sönke
Bergmann vom Lenkungskreis der Regionalliga-Mannschaft. Die Differenzen in strukturellen
Fragen seien aber zu groß gewesen, sodass eine weitere Zusammenarbeit für beide Seiten
nicht mehr in Frage käme, so Bergmann weiter.
An einem Konzept für die kommende Spielzeit wird nun mit Hochdruck gearbeitet. „Wir
werden die Saison 2017/18 ausführlich aufarbeiten und gemeinsam mit Abteilungsvorstand
und Lenkungskreis eine Lösung für die kommenden Jahre finden“, sagt VfL-Präsident
Carsten Brokelmann.
Die erste Herrenmannschaft befindet sich nach dem Umbruch der letzten Saison derzeit mit
10 Siegen aus 18 Spielen auf dem fünften Tabellenplatz der 1. Regionalliga Nord.


Pressemitteilung: VfL Stade 



0 Kommentare

 

30 Mitglieder
591 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung