Regionalliga

Keine Sensation bei den „Roten Teufeln“

TheBloob am 05.02.2018 um 18:03

Die Crailsheim Merlins 2 haben in der 1. Regionalliga Südwest eine 97:64-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern hinnehmen müssen. Ohne zwei Leistungsträger stand die Partie von vorneherein unter schwierigen Voraussetzungen.

Crailsheim, 05.02.2018. Aus der Not eine Tugend machend, nutzte Merlins-Coach Kai Buchmann die Partie in der Pfalz dafür, seinen überwiegend jungen U19-Spielern ausreichend Einsatzzeit auf dem Herren-Parkett zu geben. Schließlich gilt es auch bei den verbliebenen Akteuren, in dieser Phase der Saison nach Möglichkeit Kräfte zu schonen, um gut gerüstet in die entscheidenden Spiele gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf zu gehen.

Von Beginn an unter Druck

Die Geschichte zur Partie in Kaiserslautern ist dementsprechend schnell erzählt. Mit einer erfahrenen und vor allem auf den Guard-Positionen stark besetzten Mannschaft setzten die Gastgeber das Team aus Hohenlohe von Beginn an unter Druck, agierten über fast die gesamte Partie mit einer Ganzfeldpresse in der Verteidigung. Dennoch gelangen den Merlins noch zwei Dreier zum Auftakt (0:6, Lazic und Hofmann), ehe Kaiserslautern ins Spiel kam, einen 11:0-Run hinlegte und sich fortan kontinuierlich absetzte. Auf 23:13 hatten sich die Hausherren nach dem ersten Viertel abgesetzt, noch deutlicher wurde es im zweiten Abschnitt: Zur Halbzeitpause stand es 57:24. Erst nach dem Seitenwechsel gelang es den Zauberern, noch einmal etwas besser gegenzuhalten und die zweite Hälfte ausgeglichen zu gestalten. An der 97:64-Niederlage änderte dies freilich nichts mehr.

„Unser Fokus liegt auf den wichtigen Spielen gegen Mainz, Lich und Hockenheim in den nächsten Wochen. Dafür arbeiten wir hart und hoffen auch auf die baldige Rückkehr von Eric und Dalibor“, so Kai Buchmann zur aktuellen Situation.

Zunächst steht für die Merlins eine weitere Partie an, bei der man ohne jeden Druck auflaufen können wird. Am kommenden Samstag (10.02., 15:00 Uhr) gastiert Topfavorit und Spitzenreiter Schwenningen in der HAKRO Arena Crailsheim.

Für die Merlins spielten: Lazic (12 Pkt), Vasovic (7 Pkt), Hofmann (19 Pkt, 4 Reb), Lin (4 Pkt), Debelka (5 Pkt, 7 Reb), Sivorotka (5 Pkt, 7 Reb, 4 Ass), Gueli (4 Pkt), Moser (6 Pkt, 4 Reb), Urbansky (2 Pkt, 5 Reb)


Pressemitteilung: Crailsheim Merlins 



0 Kommentare

 

2 Mitglieder
371 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung