TSK Würzburg

Noch kein abschließendes Ergebnis

Pucki am 05.03.2005 um 15:34

Der Kampf um die Rettung des Basketball-Bundesligisten TSK Würzburg geht weiter. Das ist das Fazit mehrstündiger Gespräche und Verhandlungen aller Beteiligten am gestrigen Freitagabend.

Jörg Falckenberg, Geschäftsführer der X-RAYS Sportmarketing GmbH: "Am Freitag haben sich alle Vertreter der beteiligten Parteien noch einmal zusammengesetzt, um eine gemeinsame Lösung für den Würzburger Spitzenbasketball zu finden. Die Gespräche haben noch zu keinem abschließenden Ergebnis geführt.

Erfreulich ist aber, dass die BBL-Vereine ihre Bereitschaft zur Unterstützung in Höhe von 91.000€ bestätigt haben. Außerdem hat Holger Geschwindner 100.000€ in Aussicht gestellt, sofern dem neuen, Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann bereits vorgestellten Konzept für die Weiterentwicklung des Basketball-Sports in Würzburg auch von Seiten der Stadt zugestimmt wird.

Die vom X-RAYS-Wirtschaftsbeirat in Aussicht gestellten 300.000€ stehen dagegen mittlerweile so nicht mehr zur Verfügung. Es werden aber noch einmal Gespräche mit den betreffenden Partnern geführt, die in den nächsten Tagen hoffentlich zu einem positiven Ergebnis führen werden. Das Spiel am nächsten Samstag in Karlsruhe wird auf jeden Fall stattfinden."

Presseinfo: TSK Würzburg (Patrick Wötzel)

0 Kommentare

 

5 Mitglieder
255 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung