Jugend

Auswärtsniederlage für Nürnberg Falcons

TheBloob am 16.01.2018 um 18:50

Nürnberg – Die U16 der Nürnberg Falcons hat ihr Auswärtsspiel bei der BBU Allgäu/Memmingen am Sonntag mit 74:64 (46:33) verloren. Nach einem schwachen Start kämpfte sich die Mannschaft von Coach Rok Resnik zwar zurück in die Partie, war aber in der entscheidenden Phase nicht in der Lage die Begegnung zu ihren Gunsten zu drehen. Vier Spiele bleiben jetzt noch Zeit, um auf den Playoff-Zug in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) aufzuspringen.

 

Sie haben gekämpft, alles gegeben, doch am Ende standen die Nürnberg Falcons mit leeren Händen da. Nachdem das erste Viertel mit 28:11 an die Hausherren der BBU Allgäu/Memmingen ging, wachten die Falcons dann im zweiten Durchgang auf – nachdem sie zwischenzeitlich mit 18 Zählern hinten lagen. So gelang es, zur Pause auf 13 Zähler zu verkürzen und mit dem Momentum im Rücken in die zweite Hälfte zu starten. Hier klappte dann zu Beginn fast alles. Trotz der Rebound-Überlegenheit der Gastgeber erspielte sich Nürnbergs Nachwuchs etliche zweite Chancen und kam so Punkt um Punkt heran. Kurz vor dem Ende des dritten Viertels waren Luka Stefanovic und Co. drauf und dran, die Partie auszugleichen (59:57), doch der letzte Korb vor dem Schlussabschnitt ging wieder auf das Konto der BBU – 61:57.

 

Resnik: „Vom Tip-off an alles geben“

 

Hier wurde sehr deutlich, dass die Aufholjagd mehr Kraft gekostet hatte, als gedacht. Zwar wehrten sich die Spieler von Coach Resnik tapfer, konnten aber nicht verhindern, dass die Hausherren um Topscorer Josua Schnug noch einmal aufs Gas drückten und sich aufmachten, die Partie zu entscheiden. Offensiv fehlte es den Falcons an diesem Tag an der nötigen Variabilität, defensiv erlaubten sie sich zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten. Am Ende gewann die BBU Allgäu/Memmingen mit 74:64. „Wir haben es dem Gegner heute zu leicht gemacht und nie wirklich zu unserem Spiel gefunden. Dass wir noch einmal zurückgekommen sind, ist vielleicht das einzig Positive, was wir heute mitnehmen können. Jetzt haben wir noch vier Spiele vor uns, in denen wir vom Tip-off an alles geben müssen, wenn wir noch eine Chance haben wollen, in die Playoffs zu kommen“, so Rok Resnik nach der Begegnung. Am kommenden Sonntag geht es daheim gegen Augsburg.

 

Punkteverteilung Nürnberg Falcons BC: Stefanovic 27 Pts, Veljkovic 17 Pts., Fiedler 9 Pts., Gebel, Vranc je 4 Pts., Trummeter 3 Pts., Mammadov, Mittermeier, Ten Weges, Därr & Oragvelidze je 0 Pts.


Pressemitteilung: Nürnberg Falcons 



0 Kommentare

 

2 Mitglieder
422 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung