DBB

FIBA: Jugend-EMs 2018 ausgelost

TheBloob am 16.01.2018 um 18:48

U20-Herren in Chemnitz gegen Rumänien, Israel und Griechenland

Heute wurden in Freising die Vorrunden-Gruppen der FIBA Jugend-Europameisterschaften 2018 ausgelost. Dabei galt ein besonders interessierter Blick der Auslosung der U20-EM der Herren, die in diesem Jahr in Chemnitz ausgetragen wird. Das deutsche U20-Team (Foto Isaac Bonga) trifft in der Vorrunde auf Rumänien, Israel und Griechenland.

Es wird in den A-Gruppen weiterhin in dem Modus gespielt, der 2016 eingeführt worden ist: Die A-Europameisterschaften starten mit jeweils 16 Teams. Statt einer Zwischenrunde wird direkt nach der Vorrunde in den "KO-Modus" umgeschaltet und das Achtelfinale gespielt. Zunächst einmal geht es in den jeweils vier Vierergruppen “jeder gegen jeden”. Es folgt wie gesagt das Achtelfinale (A1-B4, A2-B3, A3-B2, A4-B1, C1-D4, C2-D3, C3-D2, C4-D1), ehe die Viertelfinals bzw die Play-Downs ausgetragen werden. Die letztplatzierten drei Teams müssen in die B-Gruppe absteigen. Die B-Europameisterschaften werde je nach Anzahl der Mannschaften in unterschiedlichen Modi gespielt.

Die Auslosung brachte für die deutschen Jugend-Nationalmannschaften folgende Ergebnisse:

U20-Herren, Division A: 14.-22. Juli 2018, Chemnitz (GER)
Gruppe C: Rumänien, Deutschland, Israel, Griechenland
________________

U18-Jungen, Division A: 28. Juli – 5. August 2018, Ventspils, Liepaja, Riga (LAT)
Gruppe B: Türkei, Russland, Frankreich, Deutschland
________________

U16-Jungen, Division A: 10.-18. August 2018, Novi Sad (SRB)
Gruppe C: Türkei, Deutschland, Griechenland, Kroatien
________________

U20-Damen, Division A: 7.-15. Juli 2018, Sopron (HUN)
Gruppe A: Slowenien, Deutschland, Russland, Serbien
________________

U18-Mädchen, Division A: 4.-12. August 2018, Udine (ITA)
Gruppe B: Slowenien, Deutschland, Lettland, Ungarn
________________

U16-Mädchen, Division A: 17.-25. August 2018, Kaunas (LIT)
Gruppe D: Deutschland, Litauen, Dänemark, Russland
________________

Die kompletten Gruppen und die Spielpläne der Vorrunden werden in Kürze auf www.fiba.basketball (unter Events) zu finden sein.

 


DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 12
Schröder mit career high - Hartenstein mit double double - Voigtmann und Pleiß stark

Einmal mehr blicken wir heute auf die vergangene Woche der deutschen A-Nationalspieler im Ausland zurück. Da gibt es sowohl aus der NBA, aus der G-League und aus Europa viel Gutes zu berichten. Insgesamt folgen nun zwölf Siege und sechs Niederlagen. Wie gewohnt beginnen wir in der NBA:

Und zwar bei Dirk Nowitzki und Maxi Kleber, die mit den Dallas Mavericks auch weiterhin auf einem guten Weg sind, allerdings auch eine sehr ärgerliche Niederlage hinnehmen mussten. Zunächst wurden die Orlando Magic souverän mit 114:99 bezwungen. Nowitzki „matchte“ sein season high mit 20 Punkten (6/13) und schaffte in 24 Minuten auch drei Rebounds und einen Assist. Kleber stand nur vier Minuten auf dem Parkett (zwei Pkte., 1/2, ein Reb.). Bei den Charlotte Hornets wurde ein weiterer Sieg eingefahren (115:111). Nowitzki zeigte sich erneut gut aufgelegt (22 Min., 19 Pkte, 8/16, zwei Reb., zwei Ass.), während Kleber erstmals seit vielen Wochen von der Bank kam (Zwölf Min., vier Pkte, 2/7, ein Reb., ein Ass., zwei Bv.). Unnötig war schließlich die 101:107-Niederlage nach Verlängerung gegen die Los Angeles Lakers, bei der auch Nowitzki einen eher gebrauchten Tag erwischte (23 Min., sechs Pkte, 1/7, acht Reb.) und Kleber nicht zum Einsatz kam. Mit 15 Siegen aus 44 Spielen haben die Mavs als 13. im Westen die Playoffs noch nicht ganz aus den Augen verloren.

Weiterlesen ...


Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

5 Mitglieder
343 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung