Union Baskets Schwelm

Fan-Karawane nach Würzburg

Pucki am 02.03.2005 um 19:33

Es ist das vielleicht wichtigste Spiel in der noch jungen BBL-Geschichte der Union Baskets. Der Aufsteiger tritt am Samstag (19:30 Uhr, s.Oliver-Arena) beim punktgleichen Tabellennachbarn TSK Würzburg an. Der Verlierer dieser Begegnung dürfte sich wohl aus der höchsten Deutschen Spielklasse verabschieden dürfen.

Die Fans der Union Baskets haben die Zeichen der Zeit erkannt. Mit einem Konvoi von Reisebussen werden sie ihr Team ins Frankenland begleiten. Nach der zuletzt doch eher mäßigen Leistung gegen die SKYLINERS Frankfurt hoffen die zahlreichen Anhänger auf eine Trotzreaktion ihrer Mannschaft. Trainer Torsten Daume bereitet sich seit Montag mit dem Team intensiv auf die Begegnung vor. Nach einer Mannschaftssitzung laufen die Trainingseinheiten sehr konzentriert und intensiv ab. "Das sieht im Moment sehr gut aus", ist der Coach mit dem täglichen Auftreten seiner Akteure zur Zeit zufrieden. "Es ist keiner verletzt, niemand hat die Grippe und alle Spieler sind heiß auf die Begegnung in Würzburg. Das sind endlich mal wieder optimale Bedingungen während der Spielvorbereitung", freut sich Daume.

Doch gleichzeitig warnt er auch vor dem Gegner. "Angeschlagene Boxer sind die gefährlichsten. Die Würzburger Mannschaft befindet sich zur Zeit in einer solchen Situation." Denn nicht nur arge Finanzprobleme drücken bei der TSK auf die Stimmung, auch die letzten Leistungen des McCarthy-Teams waren eher schwach. Im Heimspiel gegen Trier verbuchte die Mannschaft um Topscorer Jeremy Veal ganze 41 Punkte. "Dabei haben sie gar nicht so schlecht gespielt – nur die Trefferquote war sensationell schlecht", hat Torsten Daume den Gegner bereits genauestens analysiert. Neben dem oben erwähnten Jeremy Veal (19,8 PpG) gilt es besonders auf ALLSTAR Singaras Tribe und Eddy Mayfield zu achten. Mit je 17 Punkten waren sie Topscorer beim 74:77-Hinspiel.

Für die Union Baskets wird Kendrick Johnson wieder in den Kader zurückkehren. Nach seiner schweren Erkältung musste der 29jährige US-Amerikaner gegen Frankfurt aussetzen. Mittlerweile hat Johnson wieder mit dem Training begonnen.

Presseinfo: Union Baskets Schwelm (Martin Schrader)

0 Kommentare

 

32 Mitglieder
558 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung