ProB

FCBB II verliert auch in Gießen

TheBloob am 07.12.2017 um 08:49

Vier Tage nach der Hinspielniederlage in München konnte der FCBB II ein starkes drittes Viertel (30:20) bei den Gießen 46ers nicht in einen Erfolg ummünzen und bleibt nach dem 78:90 (33:48) in fremder Halle sieglos. Bester Punktesammler war einmal mehr Karim Jallow mit 25 Zählern. Am kommenden Sonntag besteht beim Gastspiel in Würzburg erneut die Chance auf den ersten Auswärtserfolg.

Die personelle Situation im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen vor vier Tagen in München war auf Bayernseite gut, so dass Oliver Kostic erneut Georg Beyschlag, Karim Jallow, Amar Gegic, Jannick Jebens und Marvin Ogunsipe ins Spiel schickte. Letzterer, der österreichische Forward, erzielte die ersten Zählern (2:0/1. Spielminute). Die Gäste machten gleich einen deutlich verbesserten kämpferischen Eindruck als noch bei dem verkorksten ersten Viertel im Hinspiel. Marvin Ogunsipe musste ob des Ausfalls von Nemanja Markovic auf der ungewohnten Center-Position aushelfen und löste dies mit großem Einsatz (10:8/6.). Zu viele zugelassene Fastbreak-Punkte gaben dem Spiel jedoch eine schnelle Wende (15:24/10.).

Es folgte die schwächste Phase der Bayern, die viertelübergreifend sieben Minuten lang nur einen Freiwurf erzielen konnten und dafür von den Gastgebern gnadenlos bestraft wurden (16:37/16.). Vor Ende der ersten Halbzeit konnte der Rückstand aber wieder auf unter 20 Punkte minimiert werden (33:48/20.).

Trotz des deutlichen Rückstands kamen die Bayern mit guter Moral aus der Kabine - ein Dreier von Nelson Weidemann war ein Mutmacher (38:48/22.). Jannick Jebens erzielte all seine acht Zähler im dritten Viertel und sorgte gemeinsam mit Topscorer Karim Jallow für eine weitere Verkürzung des Rückstands auf nur noch fünf Punkte zum Viertelende (63:68/30.).

Die Kostic-Schützlinge knüpften nahtlos an das dritte Viertel an und reduzierten den Rückstand Punkt um Punkt (68:72/34.), ehe Karim Jallow nach einem Steal für den Ausgleich sorgte und die Gastgeber in die Auszeit zwang (72:72/35.). Mehr als dieser Ausgleich sollte jedoch nicht mehr gelingen, da man sich erneut eine minutenlange Schwächephase erlaubte und erst 70 Sekunden vor Schluss durch einen Ogunsipe-Dreier die nächsten Zähler verbuchen konnte (75:83/39.). Trotz einer verbesserten zweiten Halbzeit blieb der FCBB II somit auch im fünften Gastauftritt ohne Sieg (78:90/40.).

Für den FCBB II spielten: Karim Jallow (25 Punkte), Nelson Weidemann (14), Georg Beyschlag (12), Marvin Ogunsipe (12/9 Rebounds), Jannick Jebens (8), Luca Burkardt (5), Sebastian Rauch (2), Niklas Kropp, Amar Gegic und Bruno Vrcic.


Pressemitteilung: FC Bayern München 



0 Kommentare

 

29 Mitglieder
862 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung