Union Baskets Schwelm

Interview mit Geschäftsführerin Ulrike Karsties-Poschmann

Limitless am 22.02.2005 um 09:53

Nach der 89:105–Niederlage bei der BG Karlsruhe ist von Resignation beim Aufsteiger nichts zu spüren. Die Planungen laufen auch für die nächste Saison in Richtung BBL. Frage: Zur Zeit stehen die Union Baskets auf dem letzten Tabellenplatz. Wo liegen die Gründe hierfür und warum wird es in naher Zukunft sportlich erfolgreicher werden?
Ulrike Karsties–Poschmann: Die Anforderungen in der BBL sind extrem hoch und mit der 2. Bundesliga nicht zu vergleichen. Um dort zu bestehen braucht man Profis. Nach den Neuverpflichtungen ist die Mannschaft jetzt stark genug, um die Klasse zu halten. Die momentane Tabellensituation ist kein Grund zur Panik oder Resignation. Es liegt noch ein Drittel der Saison vor uns.

Unter den Fans der Union Baskets werden erste Rufe nach einem Trainerwechsel laut. Wie fest sitzt Torsten Daume im Sattel?
Der Trainer steht nicht zur Disposition. Er ist der beste Trainer für unser Team. Nach meinem Ausfall während der Hinrunde hat Torsten Daume in extrem schweren Zeiten den Verein in allen Bereichen alleine weitergeführt und das Scheitern des Projekts Union Baskets mit großem Einsatz verhindert. Natürlich ist er nun auch in sportlich schwierigen Zeiten der Mann unseres vollsten Vertrauens.

Was passiert, wenn die Union Baskets den Abstieg nun doch nicht verhindern?
Unsere Planungen laufen nur in Richtung 1. Liga. Ein Lizenzantrag für die 2. Liga wird von uns nicht gestellt.

Wie beurteilen Sie das Umfeld der Union Baskets?
Die Unterstützung seitens unserer Fans ist großartig und in unserer sportlichen Situation nicht selbstverständlich. Leider ist es in den letzten Wochen zu einzelnen bedauerlichen Ausrutschern unter unseren Zuschauern gekommen. Ich hoffe jedoch, dass unsere Fans immer noch gern gesehene Gäste bei Auswärtsspielen sind. Unser Team aus ehrenamtlichen Helfern unterstützt die Union Baskets hervorragend. Ohne diese Personen wäre eine Durchführung der Meisterschaftsspiele nicht möglich. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken.

Mit Kendrick Johnson ist Ihnen noch eine spektakuläre Neuverpflichtung gelungen. Wie beurteilen Sie diesen Spieler?
Kendrick ist einer der besten Spieler der BBL. In Karlsruhe hat er im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen für den Erfolg gearbeitet. Gegen ALBA Berlin hat er gezeigt, dass er die Mannschaft als Ganzes deutlich stärker macht. Seine sieben Assists sind ein Spitzenwert, wenn man bedenkt, dass er erst wenige Tage bei uns war. Ich hoffe sehr, dass er sich zukünftig noch besser einbringen kann. Privat habe ich Kendrick als umgänglichen und humorvollen Menschen kennengelernt.

Vielen Dank für dieses Interview und alles Gute für die Zukunft!

Presseinfo: Union Baskets Schwelm (Martin Schrader)

0 Kommentare

 

4 Mitglieder
454 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung