Eisbären Bremerhaven

Eisbären stehen vor dreiwöchiger Spielpause in der BBL

TheBloob am 13.11.2017 um 19:25

Auf Trainer Sebastian Machowski und sein Team wartet viel Arbeit

Die Enttäuschung über die siebte BBL-Niederlage in Folge war groß im Lager der Eisbären Bremerhaven. Nicht nur aufgrund der aktuellen sportlichen Situation, sondern auch angesichts der bevorstehenden Spielpause von knapp drei Wochen, hätten die Eisbären die Punkte im Heimspiel gegen die BG Göttingen gerne in Bremerhaven behalten. Doch es kam anders. Die 74:77-Pleite gegen die Göttinger Veilchen war die dritte knappe Heimniederlage in Folge.

„Aus psychologischer Sicht ist es natürlich nicht optimal, mit einer solchen Niederlagenserie in die Pause zu gehen. Ein Erfolg gegen Göttingen wäre Balsam für die Seele gewesen", weiß Sebastian Machowski. Der Eisbären-Coach will den anstehenden Break bis zum nächsten Heimspiel gegen die WALTER Tigers Tübingen am 1. Dezember nutzen, um seine Mannschaft im Training wieder auf (Erfolgs)Kurs zu bringen. „Wir müssen uns in vielen Bereichen verbessern. Ich hätte lieber auf die Spielpause verzichtet, aber sie gibt uns Gelegenheit, verstärkt an unseren Schwachstellen zu arbeiten", so Machowski.

Ähnlich sieht es auch Eisbären-Center Geoffrey Groselle, der gegen Göttingen mit 21 Zählern bester Bremerhavener Punktesammler war. „Sieben Niederlagen in Folge sind peinlich. Wir waren in vielen Spielen ganz nah dran und oftmals auf Augenhöhe, haben es aber nie geschafft, den Sack zuzumachen. Daran müssen wir dringend arbeiten", sagt Groselle. Er baut darauf, dass die spielfreie Zeit Gelegenheit bietet, um sich (mental) zu sammeln, den Akku aufzuladen und dann neu anzugreifen.

Testspiel gegen Groningen geplant – Kellerduell gegen Tübingen am 1.12

Um bestmöglich vorbereitet in das aus Eisbären-Sicht enorm wichtige Heimspiel gegen den Tabellenletzten WALTER Tigers Tübingen zu gehen, ist für Ende November ein inoffizielles Testspiel gegen den holländischen Meister Donar Groningen in Planung. Der Fokus liegt in den kommenden Tagen und Wochen allerdings auf der täglichen Trainingsarbeit.

Eintrittskarten für die das nächste Heimspiel gegen Tübingen am Freitag, 1. Dezember (19 Uhr, Stadthalle Bremerhaven) gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von ADticket und online unter www.tickets.dieeisbaeren.de.

 

Pressemitteilung: Eisbären Bremerhaven 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
456 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung