ProB

SC Rist: Schweres Heimspiel vor der Brust

TheBloob am 12.10.2017 um 22:14

Als die Ligaleitung vor dem Saisonauftakt die ProB-Trainer nach ihren Meisterschaftsfavoriten befragte, ergab sich ein deutliches Meinungsbild: Rostock und Quakenbrück gingen im Gleichschritt, siebenmal wurden beide Mannschaften von den Trainern der Nordstaffel genannt – auch von Felix Banobre.
Am Sonntag (15. Oktober, 17:00 Uhr) treffen seine Rister auf die Rostock Seawolves, die nach einem Auftakterfolg gegen Bochum zuletzt knappe Niederlagen gegen Essen (72:76) und Quakenbrück (80:81) einstecken mussten. Das ändert nichts an der hohen Meinung, die der Wedeler Trainer von den Mecklenburgern hat: „Sie sind der Meisterschaftsfavorit und haben einen entsprechenden Kader zusammengestellt. Nach zwei Niederlagen in Folge müssen sie gewinnen, wir erwarten am Sonntag einen sehr aggressiven Gegner. Es wird eine sehr schwierige Aufgabe für uns. Die Rostocker werden ihre besten Spiele nach Weihnachten machen und bis dahin immer noch mehr zusammenwachsen und sich immer weiter steigern“, sagt der Spanier. Rostocks US-Amerikaner Jordan Talbert zeigte sich im Heimspiel am vergangenen Wochenende in glänzender Verfassung und brachte es auf 25 Punkte sowie zwölf Rebounds, sein Landsmann Brandon Lockhart (17 Zähler) war ebenfalls gut aufgelegt. Mit dem Deutsch-Amerikaner Chris Frazier hat Trainer Ralf Rehberger einen ausgewiesenen Fachmann für Distanzwürfe im Aufgebot, Bill Borekambi stieg wie Talbert im Frühjahr mit PS Karlsruhe in die ProA auf und gehört an der Warnow ebenso zu den Leistungsträgern wie der frühere Rister Jeffrey Martin.
In Folge der 96:107-Niederlage gegen Cuxhaven am Sonnabend stand für Banobre und seine Jungs erst einmal die Aufarbeitung des Geschehenen auf dem Programm: „Es war ein Spiel zum Vergessen. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Wir müssen weiterarbeiten und konzentrieren uns auf Rostock“, so Banobre. Es ist kein Geheimnis, dass es im Vergleich zur dreistelligen Gegnerausbeute am zurückliegenden Spieltag Verbesserungen in der Verteidigung bedarf. In der Vorbereitung trafen die Rister in einem Freundschaftsspiel auch auf die Mecklenburger, seinerzeit unterlagen Banobres Jungs mit 64:66.
Karten für die Partie gegen Rostock gibt es hier zu erwerben: https://ristwedel.reservix.de/events

Wer es trotz der verheißungsvollen Ausgangslage am Sonntagnachmittag nicht in die Steinberghalle schafft, muss sich nicht grämen: In Zusammenarbeit mit sportdeutschland.tv bietet der SC Rist wie gewohnt eine Übertragung des Heimspiels an: http://sportdeutschland.tv/basketball/b-sc-rist-wedel-vs-rostock-seawolves_3 

 

Pressemitteilung: SC Rist



0 Kommentare

 

11 Mitglieder
464 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung