Jugend

WNBL 2017/2018: Neues vor der neunten Spielzeit

TheBloob am 05.10.2017 um 19:39

Jahrgangsänderung - Rückkehr zum Playoff-Modus nach der Vorrunde

Am 8. Oktober 2017 beginnt die neue Saison in der Weiblichen Nachwuchsbasketball Bundesliga (WNBL). Zum nunmehr neunten Mal spielen die besten 24 Mädchenteams im Altersbereich U18 (neu, bisher U17) ihren Titelträger aus. Durch die Jahrgangsänderung treten viele Teams in sehr ähnlichen Besetzungen an wie im Vorjahr, was die Entwicklung der Mannschaften sehr deutlich machen wird.

Nicht nur die Jahrgänge sind neu, auch einige weitere Änderungen haben Einzug in die WNBL gehalten. Die Namen der Vorrundengruppen Südwest und Südost wurden aus regionalen Gesichtspunkte in Mitte und Süd geändert. Gravierender ist aber die Rückführung des Modus zu einem Playoff-System, wie es vor einigen Jahren bereits in der WNBL praktiziert wurde. Zunächst einmal aber startet alles "normal" mit einer Hin- und Rückspielrunde in den vier Vorrundengruppen (8. Oktober 2017 - 28. Januar 2018).

Die vier erstplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale (Nord und Süd), das in Hin- und Rückspiel absolviert wird, wobei das nach der Vorrunde besser platzierte Team im zweiten Spiel Heimrecht besitzt (18.-25. Februar 2018). Gespielt wird im Achtelfinale nach folgendem Schema: (1) Nordwest 1 - Nordost 4; (2) Nordost 2 - Nordwest 3; (3) Nordost 1 -Nordwest 4; (4) Nordwest 2 - Nordost 3 und (1) Mitte 1 - Süd 4, (2) Süd 2 - Mitte 3, (3) Süd 1 - Mitte 4, (4) Mitte 2 - Süd 3.

Im Viertelfinale, das am 11., 18. und 25. März (falls erforderlich) im Modus "best of three" gespielt wird, kommt es zu folgendem Schema (Heimrecht hat das in der Vorrunde besser platzierte Team): Sieger (1) - Sieger (2) und Sieger (3) - Sieger (4). Die Gewinner des Viertelfinal-Playoffs stehen im WNBL TOP4, das am 14./15. April 2017 im Süden ausgetragen wird.

Die zwei letztplatzierten Teams jeder Gruppe spielen die Relegationsrunde (Nord und Süd). Dabei werden die Ergebnisse gegen die Relegationskontrahenten aus den Vorrundengruppen übernommen. Termine und Spielplan: 18. Februar 2018: Nordwest 5 - Nordost 6, Nordwest 6 - Nordost 5, Mitte 5 - Süd 6, Mitte 6 - Süd 5; 25. Februar 2018: Nordost 5 - Nordwest 5, Nordost 6 - Nordwest 6, Süd 5 - Mitte 5, Süd 6 - Mitte 6; 11. März 2018: Nordost 6 - Nordwest 5, Nordost 5 -Nordwest 6, Süd 6 - Mitte 5, Süd 5 - Mitte 6; 18. März 2018: Nordwest 5 - Nordost 5, Nordwest 6 - Nordwest 6, Mitte 5 - Süd 5, Mitte 6 - Süd 6. Die beiden Letztplatzierten der Relegationsrunden steigen ab bzw. müssen in die Qualifikationsrunde für die Saison 2018/19.

In der vergangenen Spielzeit gab es einige Premieren in der WNBL: Erstmals konnte mit den Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel die Heimmannschaft beim TOP4 den Titel gewinnen, erstmals gab es eine erfolgreiche Titelverteidigung und erstmals gewann ein Team den WNBL-Titel zum zweiten Mal. Glaubt man den Prognosen der 24 Headcoaches vor der neuen Saison, wird es für die Girls Baskets zumindest schwierig den dritten Titelgewinn zu realisieren. Bei der Nennung der Titelkandidaten sind die vier TOP4-Teilnehmer 2017 ganz dicht beieinander.Die (allerdings verletzungsgebeutelte) TS Jahn München liegt mit 16 Nennungen knapp vor dem Titelverteidiger (15), dem TuS Lichterfelde (14) und der DJK Brose Bamberg (11). Außerhalb dieses Quartetts wurden nur noch die SG Royals Südwest (2) und jeweils einmal die OSC Junior Panthers, der Herner TC und die Dragons Rhöndorf genannt.

Neu dabei sind die Junior Hurricanes (Rotenburg/Scheeßel), die Basket-Girls Rhein-Neckar (Heidelberg) und die SG Royals Südwest (Saarlouis). Einige Teams haben ihre Namen geändert, auch die Verteilung der Teams innerhalb der Gruppen wurde leicht modifiziert.

Blickt man auf den ersten Spieltag der neuen Saison und sucht nach den Aufgaben der TOP4-Teilnehmer 2017, so fällt einem am ehesten die Partie DJK Brose Bamberg gegen die Dragons Rhöndorf ins Auge. Die Spiele der beiden Teams waren in der vergangenen Saison sehr umkämpft und es könnte schon einen ersten ganz kleinen Hinweis in Richtung Playoffs geben. Titelverteidiger Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel ist gegen die ChemCats Chemnitz ebenso eindeutig favorisiert wie der TuS Lichterfelde bei den SV Halle Junior-Lions und die TS Jahn München gegen BSG Basket Ludwigsburg. Aber es gilt wie immer: Lassen wir uns überraschen!

Auch in diesem Jahr haben wir pro Team je eine Seite mit Zielen, Prognosen, Kadern und Fotos erstellt. Die sich ständig aktualisierende Rubrik findet sich über diesen Link.

WNBL: Bisherige Sieger
2010: SV Halle Junior Lions
2011: SG Saarlouis/Trier
2012: BG Zehlendorf
2013: TSV Hagen 1860
2014: OSC Junior Panthers Osnabrück
2015: Herner TC
2016: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel
2017: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel

Erster Spieltag

Gruppe Nordwest
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: Junior Hurricanes - Herner TC (Sporthalle der Eichenschule, Scheeßel)
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: OSC Junior Panthers - TG Neuss Junior Tigers (OSC-Halle A, Osnabrück)
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: Metropol Girls - RheinStars Ladies Hürth (Sporthalle Ost, Oberhausen)

Gruppe Nordost
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel - ChemCats Chemnitz (Lessing-Realschule, Wolfenbüttel)
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: BG74 Veilchen Girls - ALBA Berlin (Felix-Klein-Gymnasium, Göttingen)
So., 8. Oktober 2017, 13.30 Uhr: SV Halle Junior-Lions - TuS Lichterfelde (Sportschule Halle)

Gruppe Mitte
So., 8. Oktober 2017, 12.00 Uhr: Team Mittelhessen - SG Weiterstadt (Sporthalle G.-Gaßmann-Stadion, Marburg)
So., 8. Oktober 2017, 13.00 Uhr: Main Sharks - Rhein-Main Baskets (Feggrube, Würzburg)
So., 8. Oktober 2017, 15.00 Uhr: DJK Brose Bamberg - Dragons Rhöndorf (BasKIDhall, Bamberg)

Gruppe Süd
So., 8. Oktober 2017, 12.30 Uhr: Basket-Girls Rhein-Neckar - Pfalz Towers (ISSW alt, Heidelberg)
So., 8. Oktober 2017, 12.30 Uhr: USC Freiburg - SG Royals Südwest (Sepp-Glaser-Halle, Freiburg)
So., 8. Oktober 2017, 15.00 Uhr: TS Jahn München - BSG Basket Ludwigsburg (Halle TS Jahn München)

 

Pressemitteilung: DBB 



0 Kommentare

 

37 Mitglieder
473 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung