Jugend

Großartige Resultate für die HBV-Teams beim Bundesjugendlager

TheBloob am 05.10.2017 um 19:27

Mit hervorragenden Ergebnissen kehrten die Teams der Hamburger Auswahl vom Bundesjugendlager, der deutschen Meisterschaft der Landesauswahlen, aus Heidelberg zurück. Mit einem vierten Platz bei den Jungen und einem dritten Platz bei den Mädchen wurde das beste Ergebnis seit etlichen Jahren erreicht.

Das Mädchen-Team, das zur Hälfte aus Spielerinnen des SC Rist bestand, überraschte in der Vorrunde mit einem dominanten 48:29-Sieg gegen die hochgehandelte Mannschaft aus Niedersachsen. So konnte trotz zweier Niederlagen gegen das Team Hessen (50:54) und den späteren Finalisten WBV (41:65) aufgrund des direkten Vergleichs das Halbfinale gegen den späteren Sieger SG Südwest erreicht werden. Auch hier konnten die Mädchen lange in der ersten Halbzeit mithalten, doch letztendlich setzte sich die körperliche Überlegenheit des Gegners durch, so dass am Ende mit 43:66 ein deutliches Resultat zu Buche stand.

Im Spiel um Platz drei trafen die Hamburger Mädchen dann auf das hochfavorisierte Team aus Berlin. In diesem letzten Spiel ihrer Auswahlzeit zeigten die Mädchen dann das beste Spiel ihrer gesamten gemeinsamen Zeit. Von Beginn an wurden die Berlinerinnen durch aggressive Verteidigung unter Druck gesetzt und mit überfallartigen Schnellangriffen und hoher Trefferquote überspielt. 8:0, 21:4, 26:7 und 48:19 waren die sensationellen Zwischenstände zum 51:28-Endstand und der dritte Platz der verdiente Lohn einer tollen Teamleistung.

Die Jungen des Team Nord, bei denen mit Leif Möller und Hendrik Adler zwei Rister im Aufgebot standen, konnten sich, ebenfalls mit einem Sieg über Niedersachsen, über den direkten Vergleich den zweiten Platz der Gruppe sichern. Im Halbfinale kam es dann zu einem dramatischen Spiel gegen WBV, in dem es immer knapp war, das Nord-team am Ende nach tollem Spiel mit einem Punkt am Finale scheiterte (44:45). Im Spiel um Platz drei war dann etwas die Luft raus und das Team Nord unterlag Bayern mit 43:56.

Aber der eigentliche Sinn dieses Turniers ist ja die Sichtung der Spieler und Spielerinnen für die Nationalmannschaften U15 der Jungen und U16 der Mädchen. Hier wurden mit Anna Suckstorff und Leif Möller auch zwei Rister für die weiteren Maßnahmen von den Bundestrainern eingeladen. Herzlichen Glückwunsch an die Beiden!


Pressemitteilung: SC Rist 



0 Kommentare

 

42 Mitglieder
504 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung