Alba Berlin

ALBA empfängt am Freitag Tübingen in der Mercedes-Benz Arena

TheBloob am 04.10.2017 um 19:12

Nach der knapp 64:66 verlorenen Heimpremiere wollen die Basketballer von ALBA BERLIN am Freitag (6. Oktober, 19 Uhr, Mercedes-Benz Arena) das nächste Heimspiel in der easyCredit BBL zum ersten Heimsieg nutzen. Gegner sind die Walter Tigers aus Tübingen, die im Vorjahr hinter Bamberg die meisten Dreier der Liga im Korb unterbrachten und auch in dieser Saison wieder eine ganze Reihe gefährlicher Schützen im Team haben.

Stimmen

Aito Garcia Reneses (Cheftrainer ALBA BERLIN): „Die Niederlage gegen Bremerhaven hat uns aufgezeigt, dass wir noch vieles lernen müssen – nicht nur in technischer Hinsicht, sondern auch mental. Nach unserem Sieg in Ulm sind wir nicht konzentriert genug in die Partie gegangen. Schon am Freitag gegen Tübingen haben wir die Gelegenheit, das besser zu machen.“

Marius Grigonis (Guard/Forward ALBA BERLIN): „Auch wenn unsere Würfe nicht fallen, müssen wir ein solches Heimspiel wie das gegen Bremerhaven gewinnen. Gute Teams gewinnen solche Spiele, in denen es vorne nicht läuft, über die Verteidigung. Dass wir das nicht getan haben, zeigt uns, dass wir noch viel daran arbeiten müssen, eines zu werden. Wir wollen das am Freitag definitiv verbessern.“

Infos zum Gegner

Das Gastspiel der Tübinger beschert den Berliner Zuschauern ein Wiedersehen mit dem früheren ALBA-Forward Aleksandar Nadjfeji, der 2008 mit ALBA Deutscher Meister und 2008/09 das TOP16 der EuroLeague erreichte. Der heute 40-Jährige hat seine Basketballstiefel 2016 an den Nagel gehängt und fungiert jetzt an der Seite von Tyron McCoy in Tübingen als Assistenztrainer.

Die Tübinger, die seit ihrem letzten Aufstieg 2004 in 13 Bundesligajahren nie über den zehnten Tabellenplatz hinauskamen, aber auch regelmäßig den Klassenerhalt geschafft haben, gehen nach interessanten Verstärkungen mit dem erklärten Ziel in die Saison, diesmal nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Maßgeblich bestärkt wird dieser Vorsatz durch die Vertragsverlängerung von US-Point Guard Jared Jordan, der in den letzten beiden Jahren mit 7,0 bzw. 7,8 Assists jeweils die meisten Vorlagen in der easyCredit BBL gab.

Auch der letztjährige Topscorer Barry Stewart konnte zum Verbleib in Tübingen bewegt werden. Der US-Guard, der in der vergangenen Saison mit einer 40-prozentigen Dreierquote im Schnitt 13,3 Punkte auflegte, war auch am ersten Spieltag der neuen Saison beim 77:87 gegen Bayreuth mit 20 Punkten und vier Assists sofort wieder neben Jordan (acht Assists) der beste Tübinger.

Die namhafteste Neuverpflichtung der Tübinger ist der als Starter für die Position drei verpflichtete Ryan Brooks, der schon sehr erfolgreich für Gießen, Frankfurt und Bonn gespielt hat und nach zwei Jahren in Frankreich jetzt in die easyCredit BBL zurückgekehrt ist. In Tübingen ist er jetzt mit Jared Jordan wiedervereint, mit dem er schon in Bonn zusammengespielt hat.

Kader Walter Tigers Tübingen (Statistik vom Auftaktspiel gegen Bayreuth)
Nr. Name Pos Alter cm Nat. Min Pkt Rb As
0 Kris Richard 1/2 28 195 USA 18 9 1 0
5 Jefferson Hiller 2 18 188 GER
7 Ryan Brooks 3 29 193 USA 31 14 4 2
8 Robert Zinn 1/2 22 195 GER
9 Sid-Marlon Theis 4 24 205 GER 14 5 0 0
10 Jared Jordan 1 32 188 USA 32 9 4 8
17 Mathis Mönninghoff 3 25 200 GER 16 0 2 0
21 Tony Easley 5 30 206 USA 15 4 5 0
22 Phillipp Heyden 5 29 206 GER 20 6 1 2
24 Barry Stewart 2 29 193 USA 26 20 3 4
30 Reggie Upshaw 4 22 203 USA 27 10 6 1
Head Coach: Tyron McCoy (44, USA, fünfte Bundesliga-Saison als Headcoach, die dritte mit Tübingen)

Tübingen: Resultate der letzten vier Wochen
09.09. Tübingen – Raiffeisen Wels (Turnier in Crailsheim) 100:67 (S) Upshaw 15, Richard 14
10.09. Crailsheim Merlins – Tübingen (Turnier in Crailsheim) 74:80 (S) Jordan 15, Richard 15
16.09. Tübingen – Olympic Fribourg (Test) 103:99 (S) Stewart 24, Upshaw 14
22.09. ratiopharm Ulm – Tübingen (Test) 85:57 (N) Stewart 12, Brooks 11
30.09. Tübingen – medi Bayreuth (easyCredit BBL) 77:87 (N) Stewart 20, Brooks 14

ALBA-Bilanz gegen Tübingen
26 Siege – 5 Niederlagen (in Berlin 14-1)
Bundesliga: 26-4 / Pokal 0-1
Höchster Sieg: 103:73 am 9. April 2005 in Tübingen
Höchste Niederlage: 66:70 am 23. Oktober 2009 in Tübingen

Hinweis für Zuschauer: Mercedes-Benz Arena Berlin führt Taschenverbot ein
Zur Erhöhung der Sicherheit dürfen Veranstaltungsbesucher ab dem 1. September keine Taschen oder Rucksäcke mehr in die Mercedes-Benz Arena mitnehmen. Das Verbot betrifft Taschen und Rucksäcke, deren größte Seite größer als das Format „DIN A4“ (21,0 x 29,7 cm) ist. Für Taschen und Rucksäcke, die unter das Verbot fallen, gibt es an der Arena begrenzte Aufbewahrungsmöglichkeiten gegen eine Gebühr von 2 Euro.
 

Pressemitteilung: Alba Berlin 



0 Kommentare

 

32 Mitglieder
519 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung