Mitteldeutscher BC

Wölfe Dienstag in Bayreuth mit erster Auswärtsaufgabe

TheBloob am 02.10.2017 um 19:39

Bei medi bayreuth wartet am späten Dienstagnachmittag die erste Auswärtsaufgabe auf den Mitteldeutschen Basketball Club. Begleitet werden die Wölfe von rund 150 Fans, die für ordentlich Stimmung und Unterstützung sorgen. Tip-Off in der Bayreuther Oberfrankenhalle ist 17:30 Uhr, die Partie wird bei Telekom Sport live übertragen.

 

Seit jeher sind die Begegnungen zwischen dem MBC und medi bayreuth sehr beliebt bei den Fans, denn aufgrund der kurzen Distanz werden die Teams auswärts meist von zahlreichen Anhängern begleitet. Das sorgt für eine besondere Atmosphäre beim A9-Derby und bringt mehr Emotionen ins Spiel. Auch diesmal werden die Wölfe von ungefähr 150 MBC-Fans unterstützt.

Die Bayreuther Basketballer waren im letzten Jahr eines der absoluten Überraschungsteams der easyCredit BBL. Dass sie am Ende der Hauptrunde auf Rang vier landen würden und sich somit für die Play-Offs qualifizieren, hätten sie zu Saisonbeginn selbst nicht vermutet. In der ersten Meisterschaftsrunde scheiterten die Oberfranken zwar am späteren Vizemeister aus Oldenburg, mit einem Sieg konnten sie dennoch Akzente setzen. Getreu nach dem Motto „Never change a winning Team“ gelang es den Wagnerstädtern, den Großteil ihrer Mannschaft zusammen zu halten. So blieben das Center-Gespann Andreas Seiferth und Assem Marei ebenso erhalten wie Kapitän Bastian Doreth und das Quartett auf den Forward-Positionen bestehend aus Nate Linhart, Robin Amaize, De´Mon Brooks und Ex-Wolf Steve Wachalski. Verstärkt haben sich die Oberfranken auf den Guard-Positionen mit den US-Boys James Robinson, der mit KK Igokea bosnischer Finals-MVP wurde, Gabe York aus der NBA-Entwicklungsliga sowie dem amerikanisch-venezolanischen Routinier John Cox. Der 36-jährige Cox ist der Cousin von Ex-NBA-Star Kobe Bryant und stand bei der Olympiade 2016 in Rio für Venezuela auf dem Parkett.

Auch MBC-Cheftrainer Igor Jovovic weiß um die Stärken des nächsten Gegners: „Wir spielen in Bayreuth gegen einen sehr ernstzunehmenden Gegner. Sie haben im letzten Jahr exzellent abgeschnitten und konnten die wichtigsten Spieler halten. Das ist immer eine Herausforderung, es wird ein entsprechend schwieriges Spiel. Medi bayreuth hat einen sehr intensiven Spielstil und wir wollen versuchen, ein bisschen das Tempo herauszunehmen. In der Offensive möchten wir Chancen erarbeiten und diese nutzen.“

Bisher standen sich beide Teams in der easyCredit BBL zehn Mal gegenüber. Und bei jeweils fünf gewonnenen Begegnungen bleibt dieses Duell weiter spannend. Die Wölfe wollen aber am Dienstag einen Ausgleich in der Auswärtsbilanz erzielen, in der Bayreuth derzeit mit 3:2 Siegen knapp führt. Deshalb heißt es Daumen drücken und vor Ort, über Telekom Sport, den Live-Ticker oder unsere Kanäle ab 17:30 Uhr mitfiebern und Daumen drücken.


Pressemitteilung: MBC 



0 Kommentare

 

3 Mitglieder
288 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung