ProA

Hanau besiegt OrangeAcademy

TheBloob am 02.10.2017 um 19:29

Die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau haben am zweiten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA ihren ersten Saisonsieg gelandet. Beim Aufsteiger OrangeAcademy gelang der Mannschaft von Headcoach Simon Cote am Sonntagabend ein überzeugender 95:76 (46:30)-Sieg. Dabei erwies sich vor allem die Genesung von Chase Adams als glückliche Fügung: Der Point Guard, der zum Saisonstart wegen muskulärer Probleme ausgefallen war, steuerte 21 Punkte zum Hanauer Sieg bei und war damit gleich punktbester Akteur auf dem Feld. „Das ist das, was wir uns von ihm erhoffen. Mit seiner Erfahrung und seiner Konstanz kann er alle Spieler ein bisschen besser machen“, freute sich Hanaus Sportdirektor Helmut Wolf über den gelungenen Einstand.
Das Juniorteam des Bundesligisten Ratiopharm Ulm kam dabei zunächst besser in die Partie: Die ersten vier Punkte gehörten den Gastgebern. Es sollte allerdings die einzige Führung der OrangeAcademy bleiben. Till-Joscha Jönke mit zwei erfolgreichen Versuchen und Luquon Deonti Choice mit einem Dreier wendeten das Blatt. Überhaupt zeigten sich die HEBEISEN WHITE WINGS diesmal treffsicher: 13 von 28 Dreier-Versuchen landeten im Korb, was unter dem Strich eine Erfolgsquote von 46 Prozent entsprach – und damit deutlich mehr als beim Gastgeber (30 Prozent). Auch bei den Zwei-Punkte-Würfen lief es diesmal deutlich besser als bei der Auftaktniederlage gegen Hamburg: 55 Prozent der Versuche fanden ihr Ziel.
Bis zum Ende des ersten Viertels hatten sich die Hanauer auf 26:17 abgesetzt – auch weil sie Marcell Pongo gut im Griff hatten. Der 20-Jährige hatte am ersten Spieltag noch 26 Punkte zum Sieg gegen TEAM EHINGEN URSPRING beigetragen, musste sich gegen Hanau allerdings mit acht Punkten begnügen. „Wir haben uns auf ihn und auch auf die anderen Schlüsselspieler der OrangeAcademy gut vorbereitet“, meinte Hanaus Sportdirektor Wolf.
Auf seine ersten Zähler musste Pongo mehr als zehn Minuten warten: Zu Beginn des zweiten Viertels läutete er mit einem erfolgreichen Dreier die Aufholjagd der Seinen ein. Mit acht Punkten in Folge kam der Aufsteiger bis auf 25:26 heran. Hanaus Headcoach Cote sah sich zu einer Auszeit gezwungen – und rüttelte sein Team damit wach. Beim Stand von 29:28 gaben die White Wings richtig Gas und legten mit einem 11:0-Lauf den Grundstein für den Sieg. Dank einer beherzten Defense gelangen der Orange Academy in den restlichen sieben Minuten des zweiten Viertels nur noch zwei Punkte. Beim Gang in die Kabine hieß es 46:30 für den Gast.
Nach der Pause entwickelte sich ein etwas offeneres Spiel. Das dritte Viertel konnten die HEBEISEN WHITE WINGS knapp mit 27:26 für sich entscheiden, im letzten Abschnitt hieß es 22:22. Am verdienten Sieg der Hanauer änderte das aber nichts. Sie präsentierten sich wie schon beim Saisonstart als kampfstarke Einheit. „Wir leben absolut vom Teamgeist“, meinte Wolf. Er freute sich insbesondere darüber, dass gleich fünf Spieler zweistellig punkteten. Neben Adams war Paul Albrecht besonders treffsicher: Mit 20 Punkten, acht Rebounds und zwei Assists war er am Ende effektivster Akteur auf dem Feld.
„Dieses Spiel macht uns Mut für die kommenden schweren Aufgaben“, meinte Wolf. Am nächsten Spieltag müssen die HEBEISEN WHITE WINGS erneut reisen: Am Samstag, 7. Oktober, steht ab 19 Uhr das Gastspiel bei den NINERS Chemnitz auf dem Plan. Die Sachsen liegen in der Tabelle als Siebter direkt vor den Hanauern. Für alle Fans, die die Reise nicht antreten können: Die Partie ist im Livestream unter www.prostream.de zu sehen.
Für die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau spielten:
Chase Adams (21 Punkte/4 Rebounds/2 Assists)
Paul Albrecht (20/8/2)
Josef Eichler (12/6/1)
Till-Joscha Jönke (13/1/9)
Luquon Deonti Choice (9/1/2)
Lavon Maurice Long (1/1/1)
Christian von Fintel (12/2/5)
Benedikt Nicolay (3/0/0)
Christopher Gerard Brady (4/2/1)


Pressemitteilung: Hebeisen White Wings 



0 Kommentare

 

36 Mitglieder
481 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung