Basketball Löwen Braunschweig

Es geht wieder los! Löwen empfangen Eisbären zum Saisonauftakt

TheBloob am 27.09.2017 um 22:16

Endlich! Die Basketball Löwen Braunschweig starten an diesem Freitag, 29. September, gegen die Eisbären Bremerhaven in die neue easyCredit BBL-Saison 2017/18. „Es ist unser erstes Spiel und dem fiebern wir natürlich entgegen. Denn das erste Spiel zu bestreiten, ist immer etwas ganz Bedeutendes“, sagt Löwen-Trainer Frank Menz über den Saisonauftakt vor eigenem Publikum. Die Partie beginnt um 20.30 Uhr in der Volkswagen Halle. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online über den Löwen-Ticketshop.

Mit den Eisbären empfangen die Löwen einen Gegner, der sechs Spieler aus der Vorsaison gehalten hat. Der wurfstarke Spielmacher Jordan Hulls (letzte Saison: 13,2 Punkte und 51,3 Prozent Dreierquote), der Liga-erfahrene Ivan Elliot (10,7 Punkte, 5,7 Rebounds) und die deutschen Rotationsspieler David Brembly, Fabian Bleck, Lars Wendt und Adrian Breitlauch sind allesamt an der Küste geblieben. Zudem haben sich die Nordstädter mit fünf Neuzugängen verstärkt. Darunter sind die drei Importspieler Johnny Berhanemeskel, Carl Baptiste und Ex-Löwe Geoffrey Groselle sowie die beiden deutschen Akteure um Kapitän und Rückkehrer Dominique Johnson und Michael Kessens.

„Bremerhaven hat eine gute Mannschaft und sie sind sehr tief besetzt. Gerade auf den großen Positionen haben sie mit Groselle, Baptiste und Kessens drei Spieler, die hier agieren können. Sollte Ivan Elliott wieder genesen sein, kommt ein weiterer guter Spieler im Frontcourt dazu“, sagt Frank Menz. Aber nicht nur in Brettnähe, sondern auch aus der Distanz sind die Eisbären gefährlich. Sie verfügen mit David Brembly, Jordan Hulls oder dem Kanadier Johnny Berhanemeskel über sehr gute Werfer in ihren Reihen. Letztgenannter versenkte in der vergangenen Saison 45,7 Prozent seiner Dreier und war mit 18,9 Zählern im Schnitt zweitbester Punktesammler in Spaniens zweiter Liga. Doch auch Big Man Carl Baptiste überzeugte in der österreichischen Bundesliga ABL mit 13,8 Punkten, 6,6 Rebounds und einer Dreierquote von 46,5 Prozent.

„Die Eisbären spielen offensiv gut und ziemlich variabel. Aber auch wir sind etwas mehr als letzte Saison in der Lage, offensiv Akzente zu setzen. So werden wir nicht nur gucken müssen, wie wir den Gegner stoppen, sondern der Gegner muss auch ganz schön gucken, wie er uns stoppt“, sagt Frank Menz selbstbewusst und fügt hinzu: "Ich bin davon überzeugt, dass wir im Vergleich zum Vorjahr eine andere Qualität in der Mannschaft haben, was das Teamplay anbelangt. Mit Zygimantas Janavicius, Bazou Koné und Thomas Klepeisz haben wir drei Spieler, die den Ball extrem gut bewegen und passen.“ Zudem verfügen die Löwen über gute Eins-gegen-Eins-Spieler und zeigten sich in der Saisonvorbereitung auch stark unter dem Korb. Der letzte Löwen-Neuzugang Anthony Morse wusste bislang mit guter Arbeit an den Brettern zu gefallen. Und Center Scott Eatherton präsentierte sich die gesamte Vorbereitung über richtig stark und legte diverse Male zweistellige Werte bei Punkten und Rebounds auf.

Das Big Men-Duell zwischen ihm und Geoffrey Groselle dürfte in dieser Begegnung des ersten Spieltags im Fokus stehen. Denn auch der letztjährige Löwe bestritt eine gute Vorbereitung für die Bremerhavener und wird an alter Wirkungsstätte sicherlich hochmotiviert sein. „Aber wir haben mehrere Waffen und es wird nicht so leicht, gegen uns zu spielen“, so Frank Menz, dem zum Saisonauftakt alle Spieler zur Verfügung stehen werden.


Pressemitteilung: Basketball Löwen Braunschweig 



0 Kommentare

 

32 Mitglieder
501 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung