Alba Berlin

ALBA eröffnet die Saison 2017-18 auswärts in Ulm

TheBloob am 27.09.2017 um 22:12

Erstes Heimspiel am 2. Oktober in der Mercedes-Benz Arena

Das Warten hat ein Ende! Die neue Basketballsaison beginnt für ALBA BERLIN gleich mit einem Doppelspieltag. Das unter dem neuen Cheftrainer Alejandro „Aito“ Garcia Reneses neuformierte Team tritt Samstag (30.9., 18 Uhr, live bei Telekom Sport) am ersten Spieltag der easyCredit BBL 2017-18 auswärts beim letztjährigen Gewinner der Punktrunde, ratiopharm Ulm, an. 48 Stunden später empfangen die Albatrosse am Montag (2. Oktober, 19 Uhr) die Eisbären Bremerhaven zum ersten Heimspiel in der Mercedes-Benz Arena.

Stimmen

Luke Sikma (Power Forward ALBA BERLIN): „Wir Spieler sind natürlich froh, dass jetzt endlich die richtigen Spiele beginnen. Ich bin nach vielen Jahren in Spanien sehr gespannt auf die deutsche Liga. Für mich gibt es da viel Neues zu entdecken. Ulm kenne ich dabei schon ganz gut, denn mit Valencia habe in den vergangenen zwei Jahren bereits viermal gegen Ulm gespielt und habe daher eine gute Vorstellung davon, was uns da erwartet. Das ist mit seinem schnellen Spiel ein Topteam, das besonders in eigener Halle sehr schwer zu bezwingen ist. Das wird für uns gleich zum Auftakt ein echter Härtetest.“

Niels Giffey (Kapitän ALBA BERLIN): „Ich freue mich sehr, dass es jetzt losgeht und wir am 2. Oktober endlich wieder vor unseren Fans in der Mercedes-Benz Arena auflaufen können. Vom ALBA-Team habe ich bisher einen sehr guten Eindruck. Natürlich wird es aber etwas dauern, bis wir alle Ideen von Coach Aito aufs Parkett bringen und auch alle verletzten Spieler wieder mit an Bord sind."  

Infos zum Gegner

Die Ulmer mauserten sich in der vergangenen Saison mit einer lange perfekt gespielten Punktrunde zum Titelkandidaten, gerieten aber über Verletzungen auf der Zielgeraden aus dem Tritt und scheiterten im Playoff-Halbfinale an Oldenburg. Trotzdem hatten viele Ulmer Akteure mit ihren guten Leistungen die Aufmerksamkeit der Konkurrenz geweckt.

Der zum Liga-MVP gekürte Raymar Morgan wechselte in die Türkei und der in den Augen vieler Beobachter „heimliche MVP“ Chris Babb folgte dem Ruf von Trainer Sasa Obradovic ins russische Krasnodar. Meister Bamberg holte Power Forward Augustine Rubit, Bayern München den US-Spielmacher Braydon Hobbs, Oldenburg den Nationalspieler Karsten Tadda und US-Forward Taylor Braun spielt jetzt in der NBA für die Utah Jazz.

Die Ersatzleute, die Trainer Thorsten Leibenath seinem Spielmacher Per Günther (10. Saison mit Ulm) im Sommer an die Seite gestellt hat, sind aber allesamt hochkarätig und sollten die Ulmer befähigen, auch in dieser Saison in der easyCredit BBL wieder ganz oben mitzumischen. Mit Trey Lewis (Bayreuth) und Ryan Thompson holte Ulm die jeweils besten Spieler aus Bayreuth und Bonn und auch der in der vergangenen Saison bei ALBA BERLIN zum besten Nachwuchsspieler der Liga gereifte Ismet Akpinar wechselte nach Ulm.  

Im Frontcourt stehen die Neuzugänge Luke Harangody (der US-Amerikaner spielte zuletzt in der EuroLeague für Darüssafaka Istanbul) und Isaac Fotu (der Neuseeländer kommt aus Zaragoza/Spanien) dafür, dass die Ulmer auch in dieser Saison wieder auf ein schnelles Spiel mit beweglichen Innenspielern setzen. ALBAs neuer Power Forward Luke Sikma kennt beide aus der spanischen Liga, was am Samstag interessante Duelle in der Zone verspricht.

Kader ratiopharm Ulm
Nr.NamePosAltercmNat.Saison 2016/17
4Tim Ohlbrecht529210GER17,4 mpg / 12,4 ppg / 4,4 rpg
5Ryan Thompson329198USAmit Bonn  13,7 ppg und 3,1 apg
6Per Günther129184GER22,7 mpg / 8,1 ppg / 3,4 apg
7Joschka Ferner321203GER6,0 mpg / 1,9 ppg / 0,4 apg
8Ismet Akpinar1/222191GERmit ALBA 4,4 ppg und 1,0 apg
11Till Pape4/520203GER4,2 mpg / 0,8 ppg / 0,6 rpg
12Trey Lewis1/225187USAmit Bayreuth 15,3 ppg und 2,2 apg
17Da’Sean Butler3/429201USA25,9 mpg /10,4 ppg / 4,8 rpg
22Björn Rohwer522212GER4,5 mpg / 2,4 ppg / 1,0 rpg
23Toure Murry2/328194USAmit Giresun/TUR 8,3 ppg und 3,0 apg
40Luke Harangody4/529203USAmit Darüssafaka/TUR 8,8 ppg und 4,9 rpg
42Isaac Fotu4/524203USAmit Zaragoza/ESP 9,5 ppg und 5,7 rpg
44David Krämer1/220197GER5,9 mpg / 2,2 ppg / 0,9 rpg
Head Coach: Thorsten Leibenath (42, GER, zehnte Bundesliga-Saison, die siebte mit Ulm)

ratiopharm Ulm: Resultate der letzten vier Wochen
02.09. Mailand – Ulm (Test in Bormio) 66:58 (N) Lewis 21, Ohlbrecht 9
04.09. Galatasaray Ist. – Ulm (Test in Bormio) 76:79 (S) Lewis 26, Krämer 12
10.09. Gran Canaria – Ulm (Test in Las Palmas) 95:93 (N) Fotu 19, Harangody 14
20.09. Ulm –  Erfurt (Test) 88:75 (S) Harangody 20, Thompson 15
22.09. Ulm – Tübingen (Test) 85:57 (S) Harangody 21, Butler 14

ALBA-Bilanz gegen ratiopharm Ulm (seit 2001)
19 Siege – 10 Niederlagen (in Ulm 8:6)
Bundesliga 13:9 / Pokal 3:0 / Playoffs 3:1
Höchster Sieg: 89:58 am 23. Dezember 2011 in Berlin
Höchste Niederlage: 72:91 am 11. April 2012 in Ulm
 

Pressemitteilung: Alba Berlin 



0 Kommentare

 

52 Mitglieder
745 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung