Fraport SKYLINERS

72:70 – FRAPORT SKYLINERS gewinnen letztes Spiel der Saisonvorbereitung in Bonn

TheBloob am 22.09.2017 um 19:40

Acht Tage vor dem Start in die Saison und zwölf Tage vor dem ersten Heimspiel zeigen die FRAPORT SKYLINERS im letzten Vorbereitungsspiel eine beherzte und starke Leistung in Bonn. Rückkehrer Shawn Huff zeigt sich gleich gut integriert. Auch Tai Webster wirkt mittlerweile im Frankfurter Spiel eingearbeitet. Die Partie ist spannend und ausgeglichen. Mit wenigen Sekunden auf der Wurfuhr trifft Phil Scrubb (Topscorer des Spiels mit 17 Punkten) aus der Halbdistanz den siegbringenden Wurf.


Stimmen

Gordon Herbert: „Mir hat heute unsere Intensität gefallen. Wir sind von Anfang an gut ins Spiel gekommen. Nur die letzten fünf Minuten hatten wir einige Probleme. Heute haben neun Jungs gespielt und neun Jungs haben ihren Beitrag geleistet. Die Rückkehr von Shawn Huff macht für uns einen großen Unterschied. Er hat gut gespielt, uns viel Einsatz und Willen gegeben. Was er für uns leistet, kann man aber nicht in den Statistiken sehen. Auch Isaac hat heute das Spiel gut für uns gelenkt. Er hat zwar nicht gepunktet, aber uns gut in die Offensive gebracht. Seine Formkurve zeigt nach oben. In den nächsten Tagen wollen wir weiter den Feinschliff reinbringen. Wir werden nicht alles gleich perfekt machen, aber ein oder zwei Sachen schon. Eine davon muss unsere Verteidigung sein.“


Shawn Huff: „Es ist schön, wieder da zu sein und die alten, bekannten Gesichter zu sehen und die neuen Jungs kennenzulernen. Wir haben heute mit guter Intensität und Einstellung gespielt. Es war bei weitem noch nicht perfekt, aber wir haben als Team gut agiert und uns auch in schwächeren Phasen gut durchgekämpft. Wir haben noch eine Menge Raum für Verbesserungen. Diesen Raum wollen wir jetzt in den nächsten Tagen weiter füllen. Ich konnte mich schnell wieder einbringen. Es hilft, dass ich letzte Saison schon da war, dass macht alles sehr viel einfacher. Ich fühle mich gut und bin voller Vorfreude auf die neue Saison!“


Statistiken

FRAPORT SKYLINERS:
Webster (14), Zeeb (6), Huff (10), Freudenberg (5), Bonga (0), Wohlfarth-Bottermann (10), Robertson (2), Morrison (8), Scrubb (17)

Telekom Baskets Bonn:
Curry (0), Parks (12), Klein (5), Djurisic (9), Gamble (8), Jasinski (0), DiLeo (13), Breunig (5), Polas Bartolo (3), Mayo (15)


Neues aus dem Kader

Wieder an Bord

• Shawn Huff ist nach seiner Rückkehr wieder voll dabei und steht beim Testspiel gegen Bonn auch direkt in der Startaufstellung


Verletzte

• Niklas Kiel (im Training erlittene Gehirnerschütterung; voraussichtlich wieder ab Donnerstag im Training)
• Armin Trtovac und Felix Hecker (je kleinere Blessuren)
• Daniel Mayr (Reha; Rückkehr noch offen)


Spielverlauf

Spannend und intensiv präsentiert sich das erste Viertel des Testspiels gegen Bonn. Beide Teams zeigen sich im Vergleich zu den bisherigen Aufeinandertreffen, Frankfurt und Bonn trafen bereits zweimal in der Vorbereitung aufeinander, deutlich eingespielter. Nach dem ersten Viertel steht es 22:18. Die FRAPORT SKYLINERS kommen gut ins zweite Viertel. Gordon Herbert wechselt viel durch, gibt allen Spielern früh Minuten. Bonn lässt sich allerdings nicht abschütteln und bleibt bis zur Halbzeit im Spiel – 34:27.


Das Spiel beider Teams verlagert sich zunehmend unter die Körbe. Entweder über die Big Men oder per Zug zum Korb. Zunehmend mehr Verantwortung übernimmt im Verlauf des Viertels Phil Scrubb, während Quantez Robertson am defensiven Ende mit gutem Vorbild voraus geht. Aus der Halbdistanz trifft Mike Morrison mit dem Buzzer zur 60:52 Führung. Bonn erhöht nun den Druck, verteidigt aggressiver. Doch bleiben die FRAPORT SKYLINERS cool, bleiben ihrer gut funktionierenden Linie treu. Erst gegen Ende des Spiels kommen die Gastgeber wieder näher ran, verkürzen bis auf zwei Punkte und gleichen 6.2 Sekunden vor Schluss aus. Der letzte Frankfurter Angriff geht über Phil Scrubb. Dribbling gegen Konstantin Klein Richtung Korb, mit dem Step-Back über den ausgestreckten Arm des ehemaligen Frankfurters wirft Phil den Wurf butterweich in das Netz zum 72:70 Sieg.


Highlights

War das nun ein Hoopala oder einfach nur spektakulär? Shawn Huff bekommt den Ball am Flügel, die Wurfuhr zeigt nur noch zwei Sekunden. Er muss den Wurf nehmen. Doch der Bonner Verteidiger ahnt die Bewegung und blockt den Ball. Tai Webster reagiert blitzschnell, fängt den Ball in der Luft mit dem Rücken zum Korb – und wirft… rückwärts! Der Ball geht gegen das Brett und in den Ring. Die Jungs auf der Auswechselbank feiern den Kunstwurf mit lautstarken Jubelrufen – und auch Gordon Herbert kann sich ein kleines Grinsen nicht verkneifen.


Augen auf…

Shawn Huff! Junge, Junge, der Jungs wirkt fit! Bei der Europameisterschaft mit Finnland bis ins Viertelfinale gekommen, danach eine Woche Erholungspause und seit Montag wieder im Training, zeigt Shawn ein gutes Allround-Spiel. Defensiv rackert er gegen die großen Bonner, verteidigt aber auch die kleineren solide. Vorne trifft er seine Distanzwürfe. Zehn Punkte stehen am Ende der Partie für ihn auf dem Konto.


Die nächsten Spieltermine

Einzelticketvorverkauf gestartet

Ab sofort sind Einzeltickets für die ersten drei Heimspiele der neuen Saison verfügbar. Die Termine sind

Dienstag, 03.10.2017 um 15 Uhr gegen Göttingen
Mittwoch, 11.10.2017 um 19 Uhr gegen Braunschweig
Sonntag, 22.10.2017 um 17:30 Uhr gegen Bayreuth


Erhältlich sind die Einzeltickets über Tel. 069-92887619 oder online über www.fraport-skyliners.de/tickets

Die nächsten Spieltermine

Saisonauftakt: Freitag, 29.09.2017 um 20:30 in Jena
HEIMSPIEL: Dienstag, 03.10.2017 um 15 Uhr gegen Göttingen

Tickets für die Heimspiele sind erhältlich unter www.fraport-skyliners.de/tickets oder Tel. 069-92887619.


Pressemitteilung: FRAPORT SKYLINERS 



0 Kommentare

 

45 Mitglieder
457 Gäste online

Anmeldung

Benutzeranmeldung

Registrieren

Passwort vergessen?

Schönen-Dunk bei FacebookSchönen-Dunk bei TwitterSchönen-Dunk-Newsfeed BIG - Basketball in Germany

Offiziell

BBL

# T P Diff

ProA

# T P W/L

ProB

Nord

# T P W/L

Süd

# T P W/L

Alternativ

BBL

# T P W/L

ProA

# T P Diff

ProB

Nord

# T P Diff

Süd

# T P Diff
 

Werbung

Werbung